Kreispokal-Finaltag am Donnerstag im Lohrheidestadion

Wie im Vorjahr steht Westfalenligist SG Wattenscheid 09 am Himmelfahrtstag im Pokalfinale, diesmal sogar im eigenen Stadion. Gegner ist der Liga-Kontrahent TuS Heven.
  • Wie im Vorjahr steht Westfalenligist SG Wattenscheid 09 am Himmelfahrtstag im Pokalfinale, diesmal sogar im eigenen Stadion. Gegner ist der Liga-Kontrahent TuS Heven.
  • Foto: Quickels
  • hochgeladen von Holger Crell

Es könnte am Donnerstag der Höhepunkt eines spannenden Pokalfinaltages im Lohrheidestadion werden. Um 16.30 Uhr bestreiten Westfalenliga-Tabellenführer SG Wattenscheid 09 und der viertplatzierte TuS Heven das Männer-Endspiel um den Moritz-Fiege-Cup und 1.000 Euro Prämie für das Siegerteam.

Zuvor gibt es drei weitere Spiele an der Lohrheidestraße: Der dritte Teilnehmer des Kreises Bochum im Westfalenpokal wird ab 14.30 Uhr zwischen dem VfB Günnigfeld und TuS Hattingen gesucht.
Das Endspiel der Frauen findet ab 12.30 Uhr statt. Auch hier steht mit der DJK Wattenscheid der Vorjahrssieger erneut im Finale, Gegner ist Waldesrand Linden. Das „kleine Finale“ der Frauen bestreiten ab 10.30 Uhr Eintracht Grumme und VfB Günnigfeld.

Steht nach 90 Minuten kein Siegerteam fest, werden eine Verlängerung und evtl. ein Elfmeterschießen erforderlich. Bis 13 Uhr gilt ein reduzierter Eintrittspreis.
Die Einnahem aus Eintrittsgeldern werden unter den Beteiligten aufgeteilt. Darüberhinaus stellt die Privatbrauerei Moritz Fiege bei dem Männern Prämien in Höhe von 1000, 500, 300 und 200 Euro zur Verfügung. Bei den Frauen betragen die Preisgelder 200/150/100 und 50 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen