Schüler Union Bochum und Herne legen Statistik zu Unterrichtsausfall vor

Mitglieder der Schüler Union Bochum: Emilia Khidir, Monika Czyz, Sönke Siever (v.l.n.r.)
  • Mitglieder der Schüler Union Bochum: Emilia Khidir, Monika Czyz, Sönke Siever (v.l.n.r.)
  • hochgeladen von Dirk Schmidt

"Als Schülerin kann ich davon ausgehen, rund 20 Prozent des Unterrichts, der mir zusteht, nicht zu erleben", fasst Monika Czyz, stellvertretende Bundesvorsitzende der Schüler Union zusammen. "80 Prozent des Unterrichts werden wie geplant erteilt, 14 Prozent entfällt ersatzlos", so die 17-jährige Schülerin aus Bochum weiter.

Die Schüler Union entnimmt ihren Ergebnissen auch eine soziale Verzerrung, welche Schulformen und Jahrgangsstufen stärker betroffen sind. Monika Czyz: "Unterrichtsausfall gefährdet auch die Chancengerechtigkeit der Schüler."

Im Zeitraum vom 6. bis 11. Februar 2017 hatten die Mitglieder der Schüler Union in Bochum und Herne an 17 Schulen Vertretungspläne erfasst. Ziel war, Ausfälle und Vertretungen dem vorgegebenen Wochenstundenplan gegenüberzustellen. "Bei unserer Statistik sind wir vom Grundsatz ausgegangen, dass dort, wo kein Lehrer ist, auch kein Unterricht stattfindet. Wohlwollend haben wir dabei Ausfall ganzer Tage und Vertretungsstunden nicht als Ausfall gewertet. Allerdings weiß ich aus Erfahrung, dass Vertretung selten aus Unterricht besteht", so Monika Czyz weiter.

Die Schüler Union will keine Schule und keinen Lehrer an den Pranger stellen, sondern darauf hinweisen, dass eine Statistik zu günstigen Kosten machbar ist. Außerdem beträgt der Unterrichtsausfall in der Stichprobe der Schüler Union und in der Erfahrung der Schüler mehr als die 1,8 %, die die Landesregierung angibt.

Die Ergebnisse der Studie sind auf der Internetseite www.kein-unterricht.de zu finden.

Autor:

Dirk Schmidt aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.