Zwei Verkehrsunfälle, drei Verletzte und zwei Unfallflüchtige

Das Missachten der Vorfahrt eines anderen
Verkehrsteilnehmers führte am 2. August zu zwei
Verkehrsunfällen in Bochum. Kurz vor 8 Uhr befuhr eine
25-jährige Bochumerin mit ihrem Motorroller die Parkstraße in
Wattenscheid in nördlicher Richtung. Am Einmündungsbereich der
Straße "Am Krankenhaus" bog plötzlich eine Autofahrerin nach links
in die Poststraße ein, ohne auf die Vorfahrt der Rollerfahrerin zu
achten. Diese leitete sofort eine Vollbremsung ein, wobei sie
stürzte. Die PKW-Fahrerin setzte ihren Weg fort, ohne sich um das
Unfallgeschehen zu kümmern. Die 25-Jährige verletzte sich leicht und
musste nach der Unfallaufnahme ambulant in einem nahegelegenen
Krankenhaus behandelt werden.

Kurz vor 18 Uhr wurde dann einem 18-jährigen Bochumer Autofahrer in
Stiepel die Vorfahrt genommen. Dieser war auf der Kemnader Straße
Richtung Witten unterwegs, als ihm ein aus der Hevener Straße
abbiegender Autofahrer die Vorfahrt nahm. Der 18-Jährige konnte durch
eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Jedoch gelang es dem
hinter ihm fahrenden 21-jährigen Bochumer nicht mehr rechtzeitig,
sein Auto abzubremsen. Er fuhr auf den vor ihm fahrenden PKW auf.
Hierbei verletzten sich die Fahrer beider Fahrzeuge leicht. Auch hier
fuhr der aus der Hevener Straße kommende Fahrzeugführer davon, ohne
sich um den Unfall zu kümmern.
Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer
Verkehrskommissariat (VK 11) bitten nun die unfallflüchtigen Personen
sowie Zeugen, sich unter der Rufnummer 0234 / 909-5205 (-3521
außerhalb der Geschäftszeit) zu melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen