DLRG eröffnet Wachsaison an der Ruhr

DLRG eröffnet die Wachsaison 2012 an der DLRG Station Ruhrmühle.
  • DLRG eröffnet die Wachsaison 2012 an der DLRG Station Ruhrmühle.
  • hochgeladen von Torsten Kelle

Seit Dienstag, 1. Mai, sind die Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Linden-Dahlhausen wieder an der Ruhr aktiv. Die ehrenamtlichen Helfer sorgen in der Wachsaison von Mai bis Ende September an und auf der Ruhr wieder für die Sicherheit der Freizeitsportler und Besucher der Ruhrwiesen.

Ob als Wachgänger, Sanitäter oder Bootsführer – die ausgebildeten DLRG-Helfer sind für die Sicherheit von Freizeitsportlern und Erholungssuchenden entlang der Ruhr unterwegs. „Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit Inlineskates oder mit einem Boot – an der Ruhr bewegen sich viele Menschen und Unfälle können passieren“, weiß Marcel Britze, Technischer Leiter der Dahlhauser Retter: „Die ausgebildeten Rettungsschwimmer sind für die Erstversorgung bei Unfällen schnellstmöglich an Ort und Stelle.“

Das Wachgebiet der DLRG Linden-Dahlhausen erstreckt vom Campingplatz Voßnacke bis zum Horster Wehr. Um diese Strecke absichern zu können, nutzen die Rettungsschwimmer die Boote "Bochum" und "Dahlhausen".

Neben dem Rettungswachdienst veranstaltet die Dahlhauser DLRG immer wieder Jugendmaßnahmen. Im Rahmen der Wacheröffnung haben 21 Kinder und Jugendliche aus den Schwimmkursen gemeinsam in der DLRG Station übernachtet und spielerisch einige Aufgaben eines Rettungsschwimmers erlernt.

Autor:

Torsten Kelle aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen