Der "4630"-Gin aus Bochum soll nicht nur Lokalpatrioten überzeugen
Mehr als eine Schnaps-Idee

Daniel Driller (40) ist stolz, dass sein selbstkreierter Gin "4630 - Sechsundvierzig Dreißig" so gut ankommt. Demnächst soll er zu Wettbewerben eingereicht werden.
3Bilder
  • Daniel Driller (40) ist stolz, dass sein selbstkreierter Gin "4630 - Sechsundvierzig Dreißig" so gut ankommt. Demnächst soll er zu Wettbewerben eingereicht werden.
  • Foto: Molatta
  • hochgeladen von Petra Vesper

Gin muss eigentlich nicht reifen, bevor er genossen werden kann - die Idee allerdings, einen eigenen Gin mit jeder Menge Bochumer Lokalkolorit zu kreieren, die reifte ziemlich lange bei Daniel Driller: Von den ersten Überlegungen 2017 bis zur ersten abgefüllten Flasche Ende 2019 vergingen gut zwei Jahre. Doch der Erfolg gibt ihm recht: Die 800 Flaschen der "Erstauflage" waren nach sechs Wochen vergriffen.

Gin gilt nach wie vor als Trend-Getränk - und der Gin-Boom hält weltweit an. Wie viele Gins es auf dem Markt gibt, darüber haben auch Fachleute längst den Überblick verloren. Allein in Deutschland sind es weit über 100 Sorten - Tendenz steigend, denn fast im Wochentakt kommen neue dazu.

In Bochum geboren - mit Ruhrpott-Charme

Wer wüsste das besser als Daniel Driller selbst, der sich als selbstständiger Edeka-Händler mit eigenem Markt an der Castroper Straße in Bochum längst einen guten Ruf für sein umfangreiches Sortiment an hochwertigen Spirituosen erworben hat? Braucht es da wirklich noch einen Gin, und dann ausgerechnet aus Bochum? "Unbedingt", ist Driller überzeugt. "Wir wollten etwas Besonderes machen, ein Premium-Produkt mit einem ganz eigenen, unverkennbaren Charakter, das regional verortet ist, aber nicht so regional, dass man es nur in Bochum verkaufen kann."
Hinter dem "wir" steckt neben Daniel Driller auch seine Ehefrau Daniela. "Unsere gemeinsame Tochter ist jetzt sechs Jahre alt und in die Schule gekommen, da hatten wir wieder ein bisschen mehr Zeit", lacht er. Die ersten Ideen für den eigenen Gin entwickelte er mit dem Spirituosen-Fachmann Dennis C. Bruijn. "Er leitet die regelmäßigen Gin-, Rum- und Whisky-Tastings, die in unserem Markt stattfinden", erläutert Driller. "Wir wollten das Projekt eigentlich gemeinsam angehen, aber Dennis ist so beschäftigt - da haben wir uns einfach zu zweit dran gemacht."
Und das sollte sich als schwieriger erweisen als zunächst gedacht: "Einen Edeka-Markt aufzumachen, ist einfacher", blickt Daniel Driller lachend zurück. "Da bekommt man einen Schlüssel, eine Checkliste und Kontakte, an die man sich wenden kann, wenn man Fragen hat. Hier mussten wir uns um alle Details einzeln kümmern." Das fing bei der Suche nach dem passenden Flaschen-Lieferanten und einem Grafiker für die Gestaltung an, ging mit der Auswahl der passenden Brennerei weiter und hörte bei der Bestellung von Korken und Hülsen noch lange nicht auf. Wenn er das vorher geahnt hätte? "Ich hätt's wieder gemacht", kommt es wie aus der Pistole geschossen.

Schwarzes Gold

Der "4630"-Gin fällt im Regal sofort auf: die weiße Flasche im Henkelmann-Emaille-Look, der Stopfen aus Holz und das Label so schwarz wie das "schwarze Gold" des Ruhrpotts. Doch nicht nur die Verpackung sollte stimmen - der Inhalt sollte ebenso hochwertig sein.
Daniel und Daniela Driller suchten sich eine professionelle, aber handwerklich arbeitende Brennerei, tasteten sich gemeinsam mit dem Brennmeister an ihre Vorstellungen heran. "So acht bis zehn Versuche haben wir dafür gebraucht", erinnert er sich.

Geschmack durch 46 Botanicals

Herausgekommen ist "4630", der sich "Sechsundvierzig Dreißig" spricht, um von vornherein jede Namensähnlichkeit mit der Platte eines nicht ganz unbekannten Bochumer Sängers auszuschließen, und der insgesamt 46 Botanicals enthält, darunter neben dem obligatorischen Wachholder unter anderem Orangenblüten, Holunderblüten und Lavendel. Trotzdem fällt der Geschmack nicht allzu blumig aus. "Wir wollten keine Wachholderbombe, sondern ein schönes frisches Zitrus-Aroma", erläutert der 40-Jährige. Abgefüllt wird der Gin - nomen est omen - mit 46,30 Prozent Alkoholgehalt, so dass er ordentlich "Schmackes" hat. "Man kann ihn wunderbar pur genießen und zum Mixen empfehlen wir, ein trockenes Tonic zu verwenden", rät der Fachmann.
Die zweite Charge mit 1.000 Flaschen des "4630"-Gins ist inzwischen abgefüllt und in den Läden, gerade hat die Fertigung von 5.500 weiteren Flaschen-Rohlingen begonnen. Wenn es so gut läuft - denkt er da nicht bereits an Zuwachs für die eigene Spirituosen-Familie? "Vielleicht...", schmunzelt Daniel Driller vielsagend. Mit dem Likör "Don Caramello" ist jedenfalls schon mal ein zweiter Schritt gemacht...

Infos

  • "4630 - Sechsundvierzig Dreißig" ist in Bochum erhältlich im Edeka-Markt "Driller" an der Castroper Straße 202 - 210, außerdem bei "Edeka Mader", bei "Edeka Bukowski", bei "Edeka Mehr" sowie bei "Feines für Feuerstein" in der Innenstadt und bei "Edeka Gronemann" in Herne.
  • Weitere Informationen sowie einen Shopfinder mit weiteren Verkaufsstellen finden Interessierte unter: www.trinkx.de.
Autor:

Petra Vesper aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen