Von Management bis Acrylmalerei

Das Team der VHS hat für das kommende Semester ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt.
  • Das Team der VHS hat für das kommende Semester ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt.
  • Foto: Kappi
  • hochgeladen von Nolin Wischermann

Der Sommer ist um und der Herbst kündigt sich langsam an. Im September ist es dann soweit: Die Volkshochschule öffnet ab dem 17. September wieder ihre Pforten für zahlreiche Teilnehmer der Kurse.

12.207 Personen besuchten im letzten Semester die verschiedensten Angebote der VHS. Die 479 Kurse reichen von Deutsch, Mathe und Englisch bis hin zu Kochkursen oder Angeboten, die beispielsweise den richtigen Umgang mit Marmormehl kreativ beibringen wollen.

Kurse für Jedermann

Gerade Sprachen zu lernen ist beliebt - 141 Sprachkurse, darunter auch Portugiesisch, Arabisch oder auch Japanisch, stehen auf dem Programm. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob die Interessenten bereits Erfahrungen mit der Sprache haben, da es sowohl Kurse für „blutige Anfänger“, als auch für Fortgeschrittene, die lediglich ihr Sprachgefühl verbessern wollen, gibt.
Bei der Wahl, welche Sprache oder welche Schwierigkeit man wählen sollte, hilft ebenfalls die VHS: In der ersten Semsterwoche vom 17. bis 21. September können Fremdsprachkurse kostenlos besucht werden. Bei der Einordnung der Sprachkenntnisse ist es ratsam sich in der VHS beraten zu lassen.

Um auch Migranten mit schlechten Deutschkenntnissen zu helfen, bietet die VHS zudem unzählige Integrationskurse an. Dieses Jahr startet zum Beispiel der „Frauenintegrationskurs“ in Welheim.

Den Nachwuchs unterstützt die VHS durch verschiedene Kurse für Kinder und Jugendliche. Dies reicht vom Spanischkurs der 3. und 4. Klasse bis hin zur Prüfungsvorbereitung für angehende Abiturienten.

Aber auch künstlerische Kurse finden ihre Teilnehmer. Neben Standardkursen wie „Gitarre“ spielen auch abstrakte Kurse wie das „intuitive Malen“, das Wellness für Geist und Seele verspricht, eine Rolle.

Nicht nur Kurse sollen Menschen locken

Besonderes versprechen neben den zahlreichen Kursen die Veranstaltungen des VHS-Forums im Museum Quadrat. Denkanstöße von Prof. Dr. Walter Krämer, dem Vorsitzenden des „Vereins Deutscher Sprache“, zum Thema „Die Angst der Woche“ oder auch von Dr. Tillmann Bendikowski zum Thema „Friedrich der Große“ werden entgeltfrei angeboten. Aber auch die Veranstaltung „Was ist der Sinn des langen Lebens“ im Filmforum anlässig des 90. Geburtstag von Prof. Bernhard Pietrowicz im Januar des nächsten Jahres ist ein entgeltfreies Highlight der VHS.

Die Anmeldungen beginnen am Montag, 27. August. Am schnellsten funtioniert dies auf der Internetseite der VHS unter www.vhs-bottrop.de. Dort kann man Kurse und Pläne einsehen, sich über Aktuelles informieren und sich sofort für die Kurse, die man belegen möchte, eintragen

Autor:

Nolin Wischermann aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen