Verbraucherzentrale legt ihren Jahresbericht vor
Navigieren im Rechte-Dschungel

Die Verbraucherzentrale hat ihren Jahresbericht vorgelegt - und wie immer konnte sich das Berater-Team über mangelnde Arbeit nicht beklagen.

Untergeschobene Lieferverträge für Strom und Gas. Dreiste Abzocke auf Marktplätzen im Internet. Inkassounternehmen drangsalierten mit überzogenen Forderungen und undurchsichtigen Ratenzahlungsvereinbarungen. Und auch die Klassiker unter den Abzockern tauchten mit tückischen Geschäftsmodellen wieder im Beratungsalltag auf.
"Digitalisierung, Datenschutz, Teilhabe - die großen Themenfelder spiegelten sich auch in den Anfragen", sagt Claudia Berger, Leiterin der Bottroper Verbraucherberatung.
Anlässlich des Weltverbrauchertages stand das Beraterteam unter dem Motto "Denkste!" den Ratsuchenden zur Verfügung. Beim Kaufen und Bezahlen, Abschließen von Verträgen und Reklamieren lauern immer wieder Fallstricke. Und auch das Shoppen im Internet beschert lange nicht nur Freude. Mit ihren Aktivitäten zum Weltverbrauchertag hatte die Beratungsstelle daher sowohl im Blick, präventiv mit Verbraucherirrtümern aufzuräumen, als auch die richtigen Spielregeln bei der Durchsetzung von Konsumentenrechten an die Hand zu geben.
Ebenso sorgte in den letzten Monaten die Datenschutz-Grundverordnung für jede Menge Verunsicherung. Die Beratungsstelle informierte, mit welchen Vorgaben Verbraucherrechte auf Auskunft, Korrektur, Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) oder Löschung von Daten gestärkt wurden. Ein weiterer Klassiker: Ärger mit Kommunikationsdienstleistern. Nach wie vor lang ist die Liste der Anfragen und Beschwerden rund um Dienstleistungen aus dem Bereich Telekommunikation.
Und auch der Dieselskandal ist für die Verbraucher noch lange nicht ausgestanden. Die Beratungsstelle hat Dieselbesitzer mit einem Informationspaket auf dem Weg zum Recht im Musterfeststellungsverfahren sicher navigiert. Außerdem gab es an einer Info-Hotline den direkten Draht für alle Fragen rund um das Verfahren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen