Diskussion zur Schülerintiative
"Fridays for Future": Politisches Engagement oder Schule schwänzen?

Mit diesem Plakat wird für die bundesweite Veranstaltung im März aufgerufen.
  • Mit diesem Plakat wird für die bundesweite Veranstaltung im März aufgerufen.
  • Foto: Stadt / Fridays for Future
  • hochgeladen von Lokalkompass Castrop-Rauxel

Die Freitagsdemonstrationen während der Unterrichtszeit, mit denen Schüler sich für den Klimaschutz einsetzen, sind ein Thema, das die Jugend aktuell bewegt.

Dabei kritisieren die Jugendlichen unter dem Motto „Fridays for Future“, dass zu wenig gegen den Klimawandel unternommen wird. Ist es politisches Engagement oder einfach nur Schule schwänzen? Die Meinungen darüber gehen auseinander.

Veranstaltung in BoGi's Café

Im Vorfeld der für Freitag (15. März) angekündigten bundesweiten Demonstration laden das Jugendforum des Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) und die VHS alle Interessierten am Montag (25. Februar) um 16.30 Uhr ins Jugendzentrum BoGi's Café, Leonhardstraße 2, ein.

Eingeladen sind auch der "Bundjugend Landesverband NRW" und Vertreter der lokalen Jugendorganisationen der Parteien. Gemeinsam wird im Gespräch das Pro und Contra dieser Bewegung beleuchtet.

Weitere Informationen zur Kampagne finden Interessierte im Internet unter www.fridayforfuture.de.

Autor:

Lokalkompass Castrop-Rauxel aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.