Kevin Großkreutz wird Assauer-Nachfolger

v.l.: Rolf Zinnhardt, Dr. Michael Kohlmann, Kevin Großkreutz und Dr. Ludger Stratmann. Foto: Solidarfondsstiftung NRW.
  • v.l.: Rolf Zinnhardt, Dr. Michael Kohlmann, Kevin Großkreutz und Dr. Ludger Stratmann. Foto: Solidarfondsstiftung NRW.
  • hochgeladen von Nina Möhlmeier

Schalke und der BVB gemeinsam für den guten Zweck: Beim Solidarfonds werden die Revier-Rivalen schon seit vielen Jahren zu Partnern. Jetzt tritt BVB-Spieler Kevin Großkreutz (24) die Nachfolge von Rudi Assauer an. Großkreutz wird ehrenamtlicher Botschafter der Solidarfonds-Stiftung NRW, die sich auch für Castrop-Rauxeler Projekte einsetzt.

"Bei dieser sozialen Aufgabe will ich mit ganzer Kraft mithelfen", sagt Kevin Großkreutz. Ab sofort engagiert sich der zweifache Deutsche Meister als Botschafter des Solidarfonds, repräsentiert die Stiftung in der Öffentlichkeit und setzt sich in besonderer Weise dafür ein, neue Förderer und Partner zu gewinnen.

"Rudi Assauer hat sich in den vergangenen zehn Jahren als Botschafter der Stiftung in herausragender Weise engagiert", würdigte Solidarfonds-Initiator Dr. Michael Kohlmann das Engagement des ehemaligen Schalke-Managers. Persönlich konnte der an Alzheimer erkrankte Assauer den Staffelstab am Montag (21.Januar) jedoch nicht an Großkreutz übergeben.

Autor:

Nina Möhlmeier aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen