Altkleidersammlung der Kolpingsfamilien am 6. April
Zum 53. Mal "Aktion Rumpelkammer"

Die Altkleidersammlung "Aktion Rumpelkammer" wird zum bereits 53. Mal durchgeführt.
  • Die Altkleidersammlung "Aktion Rumpelkammer" wird zum bereits 53. Mal durchgeführt.
  • Foto: Archiv Stadtanzeiger
  • hochgeladen von Lokalkompass Castrop-Rauxel

Zum 53. Mal führen die Kolpingsfamilien des Bezirksverbands Castrop-Rauxel am 6. April die Altkleidersammlung „Aktion Rumpelkammer“ durch.

In den nächsten Wochen werden im gesamten Stadtgebiet von Castrop-Rauxel wieder 50.000 Plastiksäcke an die Haushalte verteilt und in den Kirchen ausgelegt. Die „Aktion Rumpelkammer“ ist die einzige Straßensammlung, die in Castrop-Rauxel durchgeführt wird.

Wer keinen Plastiksack in seinem Briefkasten findet, oder damit nicht auskommt, kann auch einen neutralen Plastiksack nutzen. Dieser sollte mit einem Aufkleber „Kolping“ beschriftet sein.

Gesammelt werden Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Unterwäsche, Federbetten, Woll- und Stricksachen, Ledergürtel- und Taschen, Bett- und Haushaltswäsche, besonders auch paarweise gebündelte Schuhe. Nicht akzeptiert würden Textilabfälle, Teppiche, Matratzen, Heizkissen sowie nasse oder verschlissene Kleidung, erklären die Initiatoren.

Die Mitglieder der Kolpingsfamilien bitten darum, die mit Kleiderspenden gefüllten Plastiksäcke am 6. April bis 8 Uhr gut sichtbar an die Straßen zu stellen. Sie raten davon ab, die Sammelware schon am Vorabend herauszustellen, denn erfahrungsgemäß würden diese Säcke aufgerissen oder gestohlen.

Sortierbetriebe

Die Kleidungsstücke und Schuhe werden von der Kolping Recycling GmbH abgeholt, in Sortierbetrieben fachgerecht sortiert und auf Wiederverwendungsmöglichkeiten geprüft.

Aus dem Sammelerlös werden caritative Projekte in der Region und in der internationalen Entwicklungshilfe unterstützt. Hierzu zählen unter anderem Maßnahmen der Jugend- sowie Familienbildung im Bistum Paderborn, wo besonders kinderreiche und sozial schwache Familien entlastet werden.

Rückfragen sind möglich beim Bezirksvorsitzenden des Kolping-Bezirksverbandes Castrop-Rauxel, Markus Balz, unter Tel. 02305/34843.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen