AWO knackt mit neuen KiTa-Azubis die 10-Prozent-Quote
Über 80 Nachwuchskräfte

14 der 16 künftigen neuen Erzieherinnen- und Erzieher wurden vom Präsidenten des AWO-Kreisverbandes Ibrahim Yetim willkommen geheißen. Foto: AWO
  • 14 der 16 künftigen neuen Erzieherinnen- und Erzieher wurden vom Präsidenten des AWO-Kreisverbandes Ibrahim Yetim willkommen geheißen. Foto: AWO
  • hochgeladen von Christian Schmithuysen

KREIS WESEL. Im Kreisverband Wesel der Arbeiterwohlfahrt (AWO) werden sie einfach Awozubis genannt, auch im Internet findet man sie unter www.awozubis.de.

Gemeint sind die Nachwuchs-Talente des AWO-Kreisverbandes etwa in den Bereichen der 23 AWO-Kindertagesstätten. 14 der 16 künftigen neuen Erzieherinnen- und Erzieher wurden nun vom Präsidenten des AWO-Kreisverbandes Ibrahim Yetim in einer kleinen Feierstunde mit einem Blumengruß willkommen geheißen.

Seit diesem Jahr wird bei der AWO im KiTa-Bereich nur nach der neuen praxisintegrierten Ausbildung (PIA) ausgebildet. Anders als die frühere mehrjährige schulische Ausbildung mit anschließendem Anerkennungsjahr, kann man diese PIA-Ausbildung als echte duale Ausbildung mit einem Wechselspiel von Unterricht und KiTa-Betrieb wie in den meisten anderen Berufen verstehen.
Drei Jahre dauert die Ausbildung, die am 1. August begonnen hat.

Der AWO Kreisverband Wesel beschäftigt nunmehr in seinen über 100 Einrichtungen über 80 Nachwuchskräfte, neben dem KiTa-Bereich bildet mit fast 60 Auszubildenden die Pflege den größten Ausbildungsbrocken. „Ich freue mich“ sagt AWO-Präsident Ibrahim Yetim, „das wir gemessen an den rund 800 Vollzeit-Kräften nun eine Ausbildungsquote von 10 Prozent erreicht haben“. Bekanntlich ist eigene Ausbildung zwar kein Garant gegen Fachkräftemangel, aber wohl eines der besten Rezepte zu seiner Verhinderung.

Auch das Führungs-Team aus dem Geschäftsbereich war anwesend; neben dem Geschäftsbereichsleiter Benjamin Walch kümmerten sich die Fachberaterin Sylvia Deckers sowie die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Susanne Lindemann mit Informationen und einer Fragerunde um den Nachwuchs.

Autor:

Christian Schmithuysen aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen