Jazz der Extraklasse
Ed Motta spielt am 18. November einziges NRW-Konzert in Dinslaken

Ed Motta spielt mit seiner funky Band am 18. November im Ledigenheim Lohberg in Dinslaken.

Ed Motta, Soul-Sultan aus Rio, ist im Herbst auf ausgedehnter Europatour. Dabei präsentiert die lebende Soul-, Jazz- und Funklegende mit der einzigartigen Stimme, sein neues Album „Criterion of the Senses“. Das einzige Tourkonzert in NRW findet am Samstag, 18. November, im Ledigenheim Lohberg, Stollenstraße 1 in Dinslaken, statt.

Mottas Musik, sein kräftiger Bariton, sein großartiges Spiel an den Fender Rhodes und seine hochklassige, sehr funky spielende Band, sind vor allem live ein großes Vergnügen. Kritiker halten sein neues Album für sein bislang bestes. Dies sieht Motta, leidenschaftlicher Sammler von Tonkonserven, selbst auch so. „Ich bin ein Sammler“, gesteht Ed Motta, keine Neuigkeit für seine 450.000 Facebook-Freunde. „Am offensichtlichsten wird das bei Schallplatten – ich besitze gut 30.000 LPs – und vielleicht noch beim Wein. Für mich gehört meine Plattensammlung zu meiner Persönlichkeit, es ist das, was mich dazu bewegte, Musik zu machen, zum Klavier oder zur Gitarre zu gehen und einer von ihnen zu sein. Ich will das machen, was ich selbst so gerne höre.“ Wie er das tut, zeigt sich besser denn je auf „Criterion of the Senses“.
Das Sonderkonzert von "Jazz in Dinslaken" beginnt um 18 Uhr. Der Einlass ist ab 17.30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen