Bürgerinitiative „Interessengemeinschaft Taubenstraße“ lässt nicht locker
BI: Straßenausbaubeiträge sollen weiterhin gestoppt werden

Die Straßensanierung kommt den Anwohnern der Taubenstraße sehr teuer, weswegen sie auch dauerhaft in ihrer Straße Protestplakate aufgehängt haben. Hier eine Aktion.
  • Die Straßensanierung kommt den Anwohnern der Taubenstraße sehr teuer, weswegen sie auch dauerhaft in ihrer Straße Protestplakate aufgehängt haben. Hier eine Aktion.
  • Foto: BI Taubenstraße
  • hochgeladen von Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe

Das Befürworten der CDU-Landtagsabgeordneten aus Oberhausen und dem Kreis Wesel, Wilhelm Hausmann und Charlotte Quick, die Straßenausbaubeiträge nicht abzuschaffen, nahm die BI „Interessengemeinschaft Taubenstraße“ zum Anlass, eine Mahnwache am vergangenen Montag auf der Trabrennbahn zu veranstalten.

Neben der Landes-CDU hat sich auch die FDP im Landtag für die Straßenausbaugebühren ausgesprochen, die aus der Sicht der BI nicht nur ungerecht, sondern in diesen Zeiten (Corona) auch unsozial sind. Bürgermeister Dr. Michael Heidinger nahm sich noch vor der Tagung des Hauptausschuss Zeit, um der Bürgerinitiative den aktuellen Stand der Dinge zu erläutern und sich den Sorgen der BI anzunehmen. Die ungerechten Gebühren die sich längst als Bürokratiemonster zulasten der Städte erwiesen haben, sowie die Haltung der CDU und FDP bzgl. der STRABS werden die Bürgerinitiativen in NRW bei den kommenden Kommunalwahlen sicherlich nicht vergessen, so Siedenbiedel – Mitglied der BI „Interessengemeinschaft Taubenstraße“.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen