Sabine Weiss (CDU): Dinslaken bekommt neuen Bahnhof

2Bilder

Dinslaken (-). Die Stadt wird bis zum Jahr 2022 einen neuen Bahnhof bekommen.

Das teilte der stellvertretende Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Fabian Schneider gestern in einer Presseerklärung mit. „Wir wollten Klarheit über die Zukunft des Gebäudes“, schreibt Schneider, „und haben die CDU-Kreisvorsitzende Sabine Weiss gebeten, Erkundigungen einzuholen. Am heutigen Donnerstag rief Sabine Weiss mich an und berichtete, die Bahn strebt an in den Jahren 2019 und 2020 zu planen, abzureißen und Baurecht herzustellen. In 2021 und 2022 soll der Neubau entstehen.“ All das solle in engster Abstimmung mit der Stadt Dinslaken erfolgen, so Schneider zu den Plänen der Bahn. „Wir sind über diese Nachricht hocherfreut. Neben der Umgestaltung des Bahnhofsplatzes ist der Neubau des Bahnhofsgebäudes ein wesentlicher Meilensteil und die Krönung der Innenstadtentwicklung, die die CDU in Dinslaken seit Jahren maßgeblich vorantreibt. “, so Schneider.

Eine Kommission aus Fachleuten der Bahn habe festgestellt, dass eine Renovierung des Bahnhofes unrentabel sei.

Die ehemalige Dinslakener Bürgermeisterin und Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss ist Mitglied im Betuwe-Beirat. „Sie steht in dieser Funktion in ständigem Kontakt mit den Verantwortlichen bei der Bahn und führt Gespräche, um für die Anrainer Gemeinden im Kreis Wesel die geforderten Veränderungen und Verbesserungen herbeizuführen.“, so Schneider. „Im Rahmen dieser Hintergrundgespräche habe Weiss auch vom neuen Dinslakener Bahnhof erfahren.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen