Zurück in die Zukunft - Wie wollen Frauen und Männer im Jahr 2030 im Kreis Wesel leben?

Wir wollen
mit dem Querschnitt der Gesellschaft: Alte, Junge, Frauen, Männer sowie Vertretungen der Politik, der Wirtschaft, der Universitäten, der Wohlfahrtsverbände der Gewerkschaften - also mit Ihnen - diskutieren und Ziele dazu entwickeln, wie Frauen und Männer im Jahr 2030 miteinander im Kreis Wesel leben wollen.

Wir wollen
neu denken, quer denken, über den Tellerrand denken und zu gesellschaftspolitischen Themen Zukunftsideen entwickeln.

Ihre Sichtweisen, Ideen und Innovationen zum
     gesellschaftlichen Zusammenleben interessieren uns.

Die während der Veranstaltung entwickelten Ideen übergeben wir zu einem späteren Zeitpunkt der Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung, Ina Scharrenbach, damit die Landespolitik sich an den Vorstellungen und Erwartungen der Menschen im Kreis Wesel orientieren kann.

Am Donnerstag, den 19. April 2018 von 18.00 – 22.00 Uhr im Ledigenheim Lohberg, moderiert Sabine Heinrich (WDR / Frau TV) das Gespräch.
Der Landrat Dr. Ansgar Müller begrüßt die Gäste und Diane Jägers (Ministerium für Heimat,
Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW) spricht das Schlusswort.

Auch für die Gleichstellungsarbeit im Kreis Wesel können sich daraus neue Impulse entwickeln. Die Veranstalterinnen - Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Wesel - wünschen sich, dass die unterschiedlichsten Menschen über ihre gesellschaftlichen Visionen miteinander ins Gespräch kommen.

Anmelden können Sie sich bis zum 12.04.2018 - Mail: zukunftskonferenz@kreis-wesel.de
oder bei der Stadt Dinslaken - Gleichstellungsstelle Tel. 02064-66469.

Autor:

Karin Budahn-Diallo aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.