"Sie werden mit offenen Armen empfangen"
77 Polizeibeamte treten ihren Dienst im Kreis Recklinghausen und Bottrop an

Traditioneller Mützenwurf nach der Begrüßungsfeier für Neuzugänge des Polizeipräsidiums Recklinghausen.
  • Traditioneller Mützenwurf nach der Begrüßungsfeier für Neuzugänge des Polizeipräsidiums Recklinghausen.
  • Foto: Polizei Recklinghausen
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Wie jedes Jahr Anfang September hat sich bei der Polizei das Personalkarussell gedreht. Nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums nehmen die Kommissarinnen und Kommissare ihren Dienst in ihren neuen Behörden auf. Auch für diejenigen, die bislang in anderen Behörden ihren Dienst versehen haben und sich aus persönlichen Gründen an neue Dienstorte versetzen lassen, ist der 1. September der entscheidende Tag.

77 Polizeibeamtinnen und -beamte haben am Dienstag, 1. September, ihren Dienst im Polizeipräsidium Recklinghausen angetreten. 20 sind aus anderen Behörden gekommen. 57 Kommissarinnen und Kommissare haben nach Abschluss ihres Studiums im Kreis Recklinghausen bzw. in Bottrop ihre neue berufliche Heimat gefunden.

Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen begrüßte die Neuzugänge im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung und freute sich, so viele "junge und motivierte Kommissarinnen und Kommissare" zu sehen: "Sie werden mit offenen Armen empfangen."

Die Begrüßung der Neuen fand diesmal in der Hertener Friedenskirche statt. Im Kirchraum war genug Platz, um Corona-Schutzmaßnahmen einhalten zu können. Bis zum Sitzplatz galt Maskenpflicht. Auch beim abschließenden Gruppenfoto mittels Drohne galt: Abstand halten.

In ihrer Begrüßungsrede betonte die Polizeipräsidentin die Bedeutung des von den jungen Kolleginnen und Kollegen abgelegten Eides.

"Der von Ihnen abgelegte Eid auf unsere Verfassung ist nicht nur ein formaler Akt. Der Eid ist Ihr Rüstzeug für Ihr ganzes Berufsleben. Es ist die Basis für Ihren täglichen Dienst, für Ihr Handeln, für Ihre Entscheidungen und Ihrer damit verbundenen Verantwortung für die Menschen."

Auch zunehmende Respektlosigkeit von Teilen der Bevölkerung gegenüber Polizeikräften sprach Frau Zurhausen an. Sie wisse, dass die Polizei nach wie vor ein hohes Ansehen in der Gesellschaft genieße, betonte die Polizeipräsidentin und appellierte speziell an die jungen Kommissarinnen und Kommissare: "Egal auf wen Sie zukünftig im Einsatz gerade treffen, mit wem Sie beruflich zu tun haben - den meisten Respekt gewinnen wir, wenn Sie professionell und rechtsstaatlich agieren, selbst in den schwierigsten Situationen."

Der Polizeiberuf

Mit der Kampagne "Genau mein Fall!" wirbt die Polizei NRW für Nachwuchs. Wer im Team in einem spannenden Alltag Menschen helfen möchte, der ist bei uns genau richtig. Neben Abiturienten sind die Pforten zum Einstellungsverfahren unter bestimmten Voraussetzungen auch für Berufswechsler offen. Am 8. Oktober ist Bewerbungsschluss für Einstellungen zum 1. September 2021. Eine persönliche Beratung gibt es bei unseren Einstellungsberatern Polizeihauptkommissarin Eva Schulz und Polizeihauptkommissar Udo Reglinski unter der Rufnummer 02365/106-2356 oder -2357. Weitere Infos auf genau-mein-fall.de.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen