Bei Baumarbeiten
Feuerwehr rettet bewusstlosen Baumkletterer aus sechs Metern Höhe

5Bilder

Dorsten. Ein Baumkletterer ist heute Morgen (Dienstag, 4. Dezember) bei Arbeiten an der Schillerstraße in der Dorsten Altstadt in sechs Metern Höhe bewusstlos geworden.

Gegen kurz vor 9 Uhr war der Baumkletterer einer privaten Firma gerade dabei, einen Baum im Hinterhof eines Wohnhauses an der Schillerstraße zurück zuschneiden, als er aus bislang unbekannten Gründen in rund sechs Meter Höhe bewusstlos wurde.

Die Arbeitskollegen, die ihn mit eigenen Mitteln nicht erreichen konnten, riefen umgehend die Feuerwehr zur Unterstützung. Diese rückte mit der hauptamtlichen Wache, sowie der Freiwilligen Feuerwehr an.

Die Einsatzkräfte konnten den Mann dann mit einer geeigneten Leiter aus dem Baum retten. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst versorgte ihn noch vor Ort, bevor er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren wurde.

Die Schillerstraße war für die Rettungsarbeiten voll gesperrt.

Neben der Feuerwehr Dorsten waren auch spezielle Höhenretter aus dem Kreis Recklinghausen zusätzlich von der Kreisleitstelle der Feuerwehr sofort mitalarmiert worden. Doch diese Spezialisten für eine Höhen- und Tiefenrettung brauchten nicht mehr tätig werden.

Text und Fotos: Bludau

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen