Open-Air-Veranstaltung
Literaturcafé des Fördervereins Gnadenkirche im Garten

Dr. Edelgard Moers .
2Bilder

Am Sonntag, 25. Juli 2021, ab 15 Uhr lädt der Förderverein Gnadenkirche nach langer Corona-Zwangspause zu seiner ersten Veranstaltung in 2021 ein: Im Garten hinter der Gnadenkirche findet ein Literaturcafé mit Bewirtung statt. Nur bei Regen wird die Kirche genutzt.

Zwei Wulfener Autorinnen stellen hier eigene Bücher vor. Dr. Edelgard Moers hat eine wahre Dorstener Geschichte recherchiert. In ihrem historischen Roman „Die Schriftstellerin“ wandelt sie auf den Spuren der Maria Lenzen, die es in der Mitte des 19. Jahrhunderts als eine der ersten Frauen in Dorsten gewagt hatte, selbst geschriebene Texte und Gedichte zu veröffentlichen. Das galt damals als sehr unschicklich für eine Dame. Lenzens Elternhaus stand direkt am Dorstener Marktplatz, dort wo sich heutzutage die Targo-Bank-Filiale befindet. Seit dem letzten Herbst weist eine Gedenktafel auf die Schriftstellerin hin.

Die zweite Lesung gestaltet Sabine Bornemann. Zum ersten Mal überhaupt hat sie Gelegenheit, öffentlich ihren Roman mit dem Titel „Elsas Ausbruch“ vorzustellen, der in 2020 entstanden ist. Die Geschichte basiert teilweise auf persönlichen Erlebnissen, hat aber auch große fiktionale Anteile. Dabei geht es um die bedrückende Situation einer Rentnerin nach einem Schlaganfall. Doch in vielen kleinen Schritten gelingt es der zweiundachtzigjährigen Elsa Schmudde schließlich, die Verhältnisse aufzuklären und sich am Ende aus dieser Lage zu befreien. Dabei ist sogar kriminalistischer Spürsinn gefragt. Im Zentrum der Handlung steht eine sehr ungewöhnliche Freundschaft. Auch unkomplizierte Nachbarschaftshilfe trägt erheblich dazu bei, dass Elsa Schmudde am Ende wieder ein selbstbestimmtes Leben führen kann. Beide Autorinnen stehen anschließend gerne zum Gespräch und zum Signieren von Büchern zur Verfügung.

Der Förderverein Gnadenkirche Wulfen serviert während der Lesungen Kaffee und Kuchen. Der Eintritt zum Literaturcafé ist frei, aber um eine Spende für den Erhalt der Gnadenkirche wird gebeten. Am Eingang wird eine Anwesenheitsliste geführt. Bitte geben Sie an, ob Sie vollständig geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet sind. Die Bewirtung erfolgt ausschließlich am Sitzplatz. Bitte halten Sie auf den Wegen einen Abstand von 1,5 m ein.

Quelle: Sabine Bornemann

Dr. Edelgard Moers .
Sabine Bornemann.
Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen