Unmengen Backwaren im Barkenberger See
Brot schädigt Wasservögel und Fische

Spaziergänger am Barkenberger See machten aktuell einen besonderen Fund. Unbekannte haben an einem Ufer große Mengen altes Brot, Brötchen und auch Kekse in den See gekippt.
3Bilder
  • Spaziergänger am Barkenberger See machten aktuell einen besonderen Fund. Unbekannte haben an einem Ufer große Mengen altes Brot, Brötchen und auch Kekse in den See gekippt.
  • Foto: Bludau
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Spaziergänger am Barkenberger See machten aktuell einen besonderen Fund.Unbekannte haben an einem Ufer große Mengen altes Brot, Brötchen und auch Kekse in den See gekippt.

Die meisten glauben, dass sie den Tieren etwas Gutes tun. Doch das Gegenteil ist der Fall, denn wie gefährlich das Füttern der Wasservögel für die Tiere und Gewässer sein kann, ist wenigen bewusst.

Das Gewässer wird unter anderem vom vielen Kot belastet, so das der See aus dem ökologischen Gleichgewicht geraten kann. Enten brauchen nicht gefüttert werden, denn sie gründeln am Gewässergrund und nehmen dort Wasserpflanzen und kleine Wassertiere als Futter auf. Das reicht vollkommen.

Text und Fotos: Bludau

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.