Gefahr durch eine kilometerlange Ölspur

2Bilder

Eine kilometerlange Ölspur rief am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr die Feuerwehr auf den Plan. Von Wulfen aus über das Gemeindedreieck bis nach Holsterhausen hatte ein Fahrzeug Öl verloren. Die Polizei versucht den Verursacher zu ermitteln.

Die Feuerwehr musste die Hervester Straße, "An der Wienbecke" und die Borkener Straße abschnittsweise sperren, um die Ölspur etwa in der Mitte der Fahrbahn mit einem Bindemittel abstreuen zu können. Dadurch kam es zu einigen Staus. Die Polizei sicherte die Arbeit der Feuerwehr ab. Neben den Kräften der hauptamtlichen Feuerwache war auch der Löschzug Hervest I im Einsatz. Das Bindemittel bleibt zunächst liegen, um die Fahrbahn abzustumpfen. Eine Ölspur sorgt für einen glitschigen Untergrund, der eine Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer darstellt.

Autor:

Foto Bludau aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.