Tierschutzpartei Regionalgruppe Gelsenkirchen/Recklinghausen informiert
Ein Herz für Wölfe - Wolfsexperten zu Gespräch und Information in Dorsten

Gabriele Etgeton (Fuchsbeauftragte der Tierschutzpartei Landesverband NRW) und Jörg Etgeton, Leiter der Regionalgruppe Tierschutzpartei Gelsenkirchen/Recklinghausen, zu Besuch bei Wolfsfreunden. Es handelte sich um an Menschen gewöhnte, nicht wilde Wölfe in einem Gehege, der Besuch erfolgte unter Fachaufsicht, die Etgeton sind erfahren im Umgang mit Wölfen.
  • Gabriele Etgeton (Fuchsbeauftragte der Tierschutzpartei Landesverband NRW) und Jörg Etgeton, Leiter der Regionalgruppe Tierschutzpartei Gelsenkirchen/Recklinghausen, zu Besuch bei Wolfsfreunden. Es handelte sich um an Menschen gewöhnte, nicht wilde Wölfe in einem Gehege, der Besuch erfolgte unter Fachaufsicht, die Etgeton sind erfahren im Umgang mit Wölfen.
  • hochgeladen von Elisabeth Maria van Heesch

Die Tierschutzpartei Regionalgruppe Gelsenkirchen/Recklinghausen freut sich, am 24. März 2019 die Wolfsexperten Jos de Bruin und Stefanie Sakowitz im vegan-vegetarischen Café Cookie's Reggies in Dorsten begrüßen zu können. "Auf Einladung des Cookie's und der Iris-Koczwara Stiftung referieren die Wolfsexperten über unsere tierischen Nachbarn, Lebensgewohnheiten, Lebensraum, Miteinander von Wolf und Mensch, Herdenschutz uva.. Raum für Gespräch und Fragen ist gegeben," so Jörg Etgeton, Leiter der Regionalgruppe Gelsenkirchen/Recklinghausen der Tierschutzpartei. Tausende Jahre waren Wölfinnen und Wölfe im Waldland Deutschland zu Hause, lebten in ihrer Waldheimat. Im 19. Jahrhunderte wurden die Wölfe ausgerottet, ein menschlicher Jäger tötete das letzte Tier. In den letzten Jahrzehnten kehren die Wölfe aus Richtung Osten zurück, erst Einzeltiere, inzwischen gibt es in etlichen Teilen Deutschlands sogar wieder Wolfsrudel. 

Datum: 24.03.2019
Wann: 15.30-18 Uhr
Ort:  Cookie's Veggies, Halterner Str. 93, 46284 Dorsten, NRW

Vortrag durch Rudelführer von Wolfes Unlimited
Jos de Bruin ist Rudelführer bei Wolfes Unlimited. Er sieht sich selbst in der Verantwortung, Menschen über Wölfe und ihr Verhalten aufzuklären. Sein Vortrag dauert ca. zwei Stunden.

Referat zum Herdenschutz
Steffanie Sakowitz von Wickiwolves NRW Gruppe Niederrhein wird im Anschluss einen halbstündigen Vortrag zum Thema Herdenschutz halten. DAS Aufregerthema für manche Nutztierhalter. Auch hier besteht Aufklärungsbedarf, Hinweise auf das Miteinander mit den Wölfen, tatsächliche Gefahrenlage (die Wölfe leben überwiegend von Wild aus den Wäldern), technische tierschonende Abwehrmittel, Hilfen für TierhalterInnen, SchäferInnen u.a..

Kontakt zur Tierschutzpartei NRW
Auch Jörg Etgeton und weitere VertreterInnen der Tierschutzpartei NRW werden an diesem Mittag in Dorsten sein und für weiterführende Gespräche zur Tierschutzpartei gerne zur Verfügung stehen.

Bewirtung über das Café Veggie's (Selbstzahler). 

Nach aktuellem Stand ist der Wolfsmittag fast ausgebucht. Ggf. ergeben sich noch freie Plätze durch z.B. krankheitsbedingte Abmeldungen. Anfragen zur Anmeldung sind daher unbedingt erforderlich.

Kontakt: Cookie's Veggies
Anmeldung per Mail oder telefonisch:
02362/44442
office@cookies-veggies.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen