Corona-Krise
IHK begrüßt Lösung für Soloselbstständige

Dr. Fritz Jaeckel, Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen.
  • Dr. Fritz Jaeckel, Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen.
  • Foto: IHK
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Als „konsequent und richtig“ bewertet die IHK Nord Westfalen die Entscheidung der nordrhein-westfälischen Landesregierung, nach der Soloselbstständige in NRW einen kleinen Teil der Soforthilfe nun doch für den Lebensunterhalt nutzen dürfen. „Wir haben das Land in der Diskussion um diese Frage gegenüber der Bundesregierung von Anfang an unterstützt und freuen uns über diese eigenständige Lösung, mit der das Land bei seiner ursprünglichen Linie bleibt“, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel.

Jaeckel freut sich auch über den Hinweis von Landeswirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, der die Lösung zugleich als „eine Anerkennung der unternehmerischen Leistung und Wertschätzung dieser Berufsgruppe“ bezeichnet hatte. „Soloselbständige gehören zu den Menschen, die immer für sich selbst gesorgt und sich ihren Arbeitsplatz selbst geschaffen haben“, betonte Jaeckel.

Die Bundesregierung hatte weiterhin darauf gepocht, dass die Soforthilfe nur für laufende betriebliche Sach- und Finanzaufwendungen verwendet werden darf und nicht für den Lebensunterhalt. Dementgegen gewährt das Land NRW Soloselbstständigen, die im März und April keinen Antrag auf Grundsicherung gestellt haben, für diese Monate einen indirekten Zuschuss von insgesamt 2000 Euro.

Quelle: IHK NRW

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen