Dorstener Acht lockte 50 Laufverrückte

19 Läufer liefen bei der Dortener die 20-Kilometer-Strecke – neun von Ihnen hatte da bereits 30 Kilometer in den Beinen.
54Bilder
  • 19 Läufer liefen bei der Dortener die 20-Kilometer-Strecke – neun von Ihnen hatte da bereits 30 Kilometer in den Beinen.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabine Sawatzky

Dorsten. Rund um das schöne Dorsten ging es für knapp über 50 Läufer bei der sechsten Auflage der Dorstener Acht – einem gemütlichen Landschaftslauf über 50 Kilometer, aufgeteilt in zwei Etappen und mit viel Mühe und Sorgfalt organisiert von dem Deutener Henry Luerweg.

34 Läufer fanden sich bereits morgens um 8.30 Uhr am Treffpunkt in Deuten ein und starteten zu der ersten Strecke über 30 Kilometer, die sie erst Richtung Altstadt, dann vorbei am Tillessensee, über den Hardtberg, quer durch Holsterhausen und zurück nach Deuten führte. Wem das noch nicht reichte, der machte sich gegen 12.30 Uhr nach einer kurzen Pause mit der zweiten Truppe von 19 Läufern auf den Weg über weitere 20 Kilometer zum Zechengelände Fürst Leopold, durch den Hervester Bruch und wieder zurück. Gelaufen wurden kleine Trails, Wirtschaftswege und kleinere Straßen. Zwischendurch konnten sich die Läufer an mehreren Verpflegungsstationen stärken, und auch im Ziel hatten die Helfer an alles gedacht, was das Läuferherz begehrte. Außerdem erhielten alle Teilnehmer Urkunden – neun von ihnen über die gesamten 50 Kilometer.

"Einfach laufen"

„Der Spaß am Laufen und die Geselligkeit machen dieses Treffen aus. Frei von Zeiten und Wettkampfatmosphäre“, so der ehemalige Ultra-Läufer Luerweg und lacht: „Na ja, und ein bisschen verrückt muss man vielleicht auch sein.“ Eine Startgebühr gab es nicht, stattdessen die Bitte um eine Spende für das Frauenhaus. 495 Euro kamen für die Dorstener Einrichtung zusammen.

Für alle, die bald wieder Lust auf viele Kilometer haben, plant Luerweg im Frühjahr schon den nächsten Lauf. Ebenfalls 50 Kilometer gilt es Mitte April beim Hohe Mark Trail zu bewältigen. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Autor:

Sabine Sawatzky aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen