LG Dorsten
Erstes Leichtathletik-Training nach sieben Wochen

Bevor das Training am Montag dann richtig los gehen konnte, waren noch weitere Informationen zu der Abstandsregel von zwei Metern und zu einzelnen Trainingsstätten notwendig.
2Bilder
  • Bevor das Training am Montag dann richtig los gehen konnte, waren noch weitere Informationen zu der Abstandsregel von zwei Metern und zu einzelnen Trainingsstätten notwendig.
  • Foto: LG Dorsten
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Die umfangreichen Vorbereitungen hatten sich für die Leichtathleten der LG Dorsten gelohnt: Desinfektionsmittel besorgen und einen Fragebogen für die Jugendlichen zu Riskokontakten bzw. Korona-Symptomen entwickeln. Wer in den letzten 14 Tagen Kontakt zu bestätigten Corona-Fällen hatte, behördlichen Quarantäneauflagen unterlag oder in den letzten zwei Wochen an Symptomen wie Fieber, Husten, Atemnot, Schnupfen, Durchfall etc. litt, durfte nicht am Training teilnehmen. Im Eingangsbereich der Sportanlage mussten die jungen Athleten die Hände desinfizieren und sich in eine Anwesenheitsliste eintragen um eventuelle Infektionswege später nachvollziehen zu können.
 
Bevor das Training am Montag dann richtig los gehen konnte, waren noch weitere Informationen zu der Abstandsregel von zwei Metern und zu einzelnen Trainingsstätten notwendig. Die Hochsprunganlage war quasi nicht nutzbar. Dort wäre nur ein Einzeltraining möglich gewesen. Nach jedem springendem Athleten wäre die Desinfektion von Matte, Ständer und Latte notwendig gewesen. Auch im Wurfbereich wird es schwierig. Jeder kann nur immer das gleiche Gerät benutzen, danach muss desinfiziert werden.

Etwas einfacher gestaltet sich das Lauftraining: auf den kürzeren Strecken kann nur auf den Bahnen 2 und 4 gesprintet werden. Da in anderen Stadien 6 oder gar 8 Rundbahnen vorhanden sind, in Dorsten aber nur 4, schränken diese Rahmenbedingungen die Trainingsmöglichkeiten der heimischen Athleten weiter ein. Bahn 1 wurde für die Mittelstrecken freigehalten. Wegen der möglichen "Tröpfchenwolkenbildung" mussten die Läuferinnen und Läufer aber 10 m Abstand halten. Überholvorgänge mussten mit einem seitlichen Abstand von zwei Metern erfolgen.

Dann konnte es endlich losgehen! Dehn- und Koordinationsübungen wurden in ausgelegten Reifen, die im Kreis mit zwei Metern Abstand ausgelegt wurden, durchgeführt. Trainer Regina Dietz hatte sofort im Blick, wer die siebenwöchigen, per Mail verschickten Trainingspläne mit zwei "Rad-/Inlinertagen" und drei spezifischen Laufeinheiten, erfüllt hatte. Das selbständige Training führte in der Altersgruppe der 12- bis 14jährigen zu erstaunlichen Leistungsentwicklungen.

Auch im nachfolgenden Training der älteren Jugendlichen wurden die Abstandsregeln verständnisvoll um gesetzt. Die Rückmeldungen von Athleten und Eltern waren nach diesen ersten aufwändigen Trainingseinheiten sehr positiv.

Bevor das Training am Montag dann richtig los gehen konnte, waren noch weitere Informationen zu der Abstandsregel von zwei Metern und zu einzelnen Trainingsstätten notwendig.
Bevor das Training am Montag dann richtig los gehen konnte, waren noch weitere Informationen zu der Abstandsregel von zwei Metern und zu einzelnen Trainingsstätten notwendig.
Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen