13-Jährigen angefahren und geflüchtet / Kennzeichen gemerkt

Symbolfoto

Dorsten/Schermbeck. Ein 13-jähriger Radfahrer aus Dorsten wurde am Dienstag um 17.30 Uhr bei einem Unfall am Willy-Brandt-Ring leicht verletzt.

Die Autofahrerin, die ihn angefahren hatte, flüchtete vom Unfallort, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Der Junge war mit seinem Rad unterwegs gewesen, als in Höhe des Europaplatzes ein Auto nach rechts abbog und den Jungen anfuhr. Statt zu helfen und sich zu kümmern, setzte die Autofahrerin ihre Fahrt fort. Der Junge konnte sich das Kennzeichen merken.

Die Ermittlungen führten zu einer 19-jährigen Tatverdächtigen aus Schermbeck. Gegen sie wird jetzt wegen Unfallflucht ermittelt.

Quelle: ots

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen