Brutaler Räuber überfiel Spielhalle mit einer Axt

Am Sonntag (10.02.) gegen 08.20 Uhr kam es zu einem Überfall auf eine Spielhalle auf der Borkener Straße. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen betrat zur Tatzeit ein mit einer Axt bewaffneter Einzeltäter die Räumlichkeiten und forderte die Herausgabe des Bargeldes.

Dabei schlug er auch auf die Angestellte, eine 53-jährige Marlerin, ein. Mit dem geraubten Geld flüchtete er anschließend zu Fuß in nördliche Richtung. Die Frau wurde bei dem Überfall so schwer verletzt, dass sie mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste, wo sie stationär verblieb. Im Rahmen der Fahndung, bei der neben mehreren Streifenwagen auch ein Hubschrauber und ein Diensthundeführer eingesetzt wurden, ergaben
sich Hinweise darauf, dass der Täter zu Fuß in Richtung Waldstraße geflüchtet ist. Hier verlor sich die Spur des Flüchtigen. Er wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlank, trug eine braune Jacke und einen Schal (u.a. roter Farbton), den er vor das Gesicht gezogen hatte.

Hinweise erbittet das zuständige Fachkommissariat für Raubdelikte unter Telefon 02361/55-0. Wichtig sind unter anderem Zeugen, die zur tatrelevanten Zeit im Bereich des Tatortes bzw. des Fluchtweges verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.