Feuerwehr rettet gestürzte Mountainbikerin aus unwegsamen Wald

Die Feuerwehr rettete eine gestürzte und verletzte Mountainbikerin aus einem unwegsamen Wald.
  • Die Feuerwehr rettete eine gestürzte und verletzte Mountainbikerin aus einem unwegsamen Wald.
  • Foto: Feuerwehr Dorsten
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Holsterhausen. Gestern Abend (17. Juli)  wurde die Feuerwehr Dorsten zur Unterstützung des Rettungsdienstes in ein großflächiges Waldgebiet alarmiert. Eine Mountainbike-Fahrerin war weit entfernt von der Bundesstraße B 224 auf einem Mountainbike-Pfad gestürzt.

Dank der guten Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Einsatzmitteln und den Kollegen der Kreisleitstelle der Feuerwehr in Recklinghausen konnten die Rettungskräfte schnell helfen. Sowohl die Mountainbike-Fahrerin wie auch die Einsatzfahrzeuge wurden durch die Kollegen in Recklinghausen geortet und zusammengeführt.

Durch das gleichzeitig mitalarmierte Hilfeleistungslöschfahrzeug der hauptamtlichen Wache wurde der Rettungsdienst bei der Versorgung und beim Transport der Patientin durch das unwegsame Waldgebiet unterstützt. Des Weiteren mussten vorab zur Erreichung der Einsatzstelle ein Schlagbaum und ein Wildtor geöffnet werden. Die Patientin wurde nach notärztlicher Erstversorgung einem Krankenhaus der Traumaversorgung zugeführt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen