23.5.1944 - Lancaster-Absturz in Wuppertal-Schöller nach einem Angriff auf Dortmund

Cover des Buches "Lancaster-Absturz in Wuppertal-Schöller"
  • Cover des Buches "Lancaster-Absturz in Wuppertal-Schöller"
  • hochgeladen von Marcel Lesaar

Lancaster-Absturz in Wuppertal-Schöller: Die Geschichte eines Lancaster Bombers, seines Angriffs auf Dortmund, seiner Crew und deren Absturz in Wuppertal-Schöller

Angriff auf Dortmund

23.5.1944 0:22 Uhr - Der 714. Alarm ertönt. Die Royal Air Force fliegt erneut einen Angriff auf Dortmund.

Der Bomber NE114

Am Angriff ist der Lancaster-Bomber NE114 mit seiner 7-köpfigen Besatzung beteiligt. Er wird nach dem Abwurf der Bomben von Nachtjägern verfolgt und stürzt anschließend in Wuppertal-Schöller ab.

Das Buch

Die Geschichte des Bombers und seiner Crew wurde nun durch ehrenamtliche Mitarbeiter des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland recherchiert. Hierdurch können die Geschehnisse rund um den Absturz der Maschine erstmals wiedergegeben werden.

In dem Buch "Lancaster-Absturz in Wuppertal-Schöller" sind u.a. Details zum Angriff auf Dortmund, zum Absturz in Schöller, zur Maschine und ihrer Crew, Erläuterungen zu den Fundstücken und vieles mehr enthalten. Zeitzeugen aus Dortmund und Schöller bringen dem Leser diesen Teil der Lokalgeschichte näher.

Auszüge aus dem Tagebuch eines Crewmitgliedes über seine Erlebnisse beim Absturz, dem Fluchtversuch, der Befragungen und Gefangenschaft geben weitere Einblicke. Über 150 Bilder und Illustrationen runden die Geschichte der Beteiligten ab.

Weitere Informationen sind auf folgender Webseite zu finden:

Lancaster-Absturz in Wuppertal-Schöller

Das Buch ist in Buchhandlungen und Online-Shops erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen