Neujahrsempfang der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN durfte bei ihrem Neujahresempfang viele Gäste begrüßen.
  • Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN durfte bei ihrem Neujahresempfang viele Gäste begrüßen.
  • hochgeladen von Claudia Behlau

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN hatte am 30. Januar zu ihrem Neujahrsempfang in den Saal Westfalia im Rathaus eingeladen. Etwa 50 Gäste – Vertreter der Gewerkschaft ver.di, mehrere Bürgerinitiativen oder soziale Einrichtungen wie Kober oder Café BERTA – hatten die Einladung angenommen und diskutierten angeregt mit den Ratsmitgliedern der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN sowie mit Bezirksvertretern und sachkundigen Bürgern.

Fraktionsvorsitzender Utz Kowalewski wies in seiner Rede darauf hin, dass das Jahr 2015 mit zwei Paukenschlägen für seine Fraktion geendet habe: zum einen habe man im Kampf gegen die Betriebszeitenverlängerung des Flughafens vor dem Oberverwaltungsgericht Recht bekommen. Zum anderen habe sich bei der Verabschiedung des neuen Haushalts herausgestellt, dass die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN mittlerweile die größte Oppositionskraft im Rat sei.

Auch im neuen Jahr werde die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN in der Arbeit nicht nachlassen. So gebe es viele soziale Themen, um die man sich kümmern müsse - vom Arbeitsmarkt bis zur Schaffung von sozialem Wohnraum. Aber vor allen gelte es – angesichts der aktuellen Flüchtlingsdebatte – die Willkommenskultur aufrechtzuerhalten, die Dortmund so auszeichne.

Autor:

Claudia Behlau aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen