Vom 62 Corona-Virus-erkrankten Castrop-Rauxelern sind 38 genesen
593 bestätigte Fälle im Kreis Recklinghausen

631 bestätigte Corona-Fälle in den zehn Städten zeigt die Grafik des Kreises Recklinghausen, 338 sind bis heute gesundet und vier positiv auf das Virus Getestete sind gestorben.
  • 631 bestätigte Corona-Fälle in den zehn Städten zeigt die Grafik des Kreises Recklinghausen, 338 sind bis heute gesundet und vier positiv auf das Virus Getestete sind gestorben.
  • Foto: Kreis Recklinghausen
  • hochgeladen von Antje Geiß

593 positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen meldete gestern der Kreis Recklinghausen. Als gesundet gelten inzwischen 314 zuvor an Covid-19 Erkrankte. Es gibt vier Todesfälle im Zusammenhang mit der Virus.-Erkrankung, zwei in Dorsten und zwei in Dorsten.  

In Castrop-Rauxel gibt es aktuell 62 positiv Getestete, 38 davon gelten heute wieder als gesund, sie haben die Krankheit überstanden. In Datteln gibt es 33 bestätigte Fälle, wovon 28 genesen sind, in  
Dorsten 116, Gladbeck 74, Haltern 70, Herten 57, Marl 63, Oer-Erkenschwick 18 und 
Recklinghausen 77 und Waltrop 23.  

Info-Hotline geschaltet

Bei seinem Vorgehen orientiert sich das Gesundheitsamt an den aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts. Ziel ist es, eine Ausbreitung des SARS CoV-2 zu verhindern.
Der Kreis Recklinghausen informiert über das Internet unter Kreis RE sowie über soziale Netzwerke. Dort finden sich auch Links zu den Handlungsempfehlungen vom Robert-Koch-Institut. Darüber hinaus hat die Kreisverwaltung ein Info-Telefon für Fragen rund um das Corona-Virus unter  Tel: 02361/53-2626 eingerichtet. Das Telefon ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr, am Wochenende von 10 bis 14 Uhr erreichbar.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen