Ferien-Programm für Kinder

Ein vielseitiges Programm für Kinder bieten die Lilalu-Workshops in den Sommerferien.
  • Ein vielseitiges Programm für Kinder bieten die Lilalu-Workshops in den Sommerferien.
  • Foto: Peter Rocher
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-City

Eine Woche voller Spaß und Bewegung, eine Woche voller neuer Heraus­forderungen, eine Woche voller Stunt-Action, Luftartistik, Ballett, Parkour, Breakdance und Zauberei: In den Sommerferien, und zwar vom 23. bis zum 29. Juli finden erstmals die beliebten Lilalu-Workshops aus den Bereichen Sport, Zirkus, Theater, Tanz und Musik statt – ein Ferien-Highlight für alle Vier- bis 13-Jährigen.
Das Ferienprogramm Lilalu, 1997 in München ins Leben gerufen und für tausende süd­deutscher Familien bereits fester Bestandteil der Urlaubsplanung, kommt jetzt erstmals auch nach Nordrhein-Westfalen. Seit diesem Jahr ist Lilalu ein Angebot der Johanniter-Unfall-Hilfe. Vom 23. bis 29. Juli bietet Lilalu in der Sporthalle Brügmann sowie im Fritz-Henßler-Haus 45 verschiedene, ganztagesbetreute Workshops für Kinder und Jugendliche an. Das Programm findet in Kooperation mit der Stadt statt, die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau übernommen.
Das Training leiten professionelle Artisten und Künstler aus ganz Europa, zum Abschluss der Workshops zeigen die jungen Teilnehmer in einer aufwändig gestalteten Galashow, was sie im Laufe der Woche alles gelernt haben. Da verwandeln sich Vorschulkinder in akrobatisch begabte Eisbären, Erstklässler werden zu Superhelden, 13-Jährige erobern die Lüfte und zuvor Schüchterne führen voller Stolz durchs Programm.
Die Karten für das Ferienprogramm sind ab sofort bei Pro Ticket unter www.proticket.de, ( 91 722 90 erhältlich. Für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien gibt es ein begrenztes Kontingent an kostenfreien Workshop-Plätzen.
Weitere Informationen zu den Workshops gibt es auch unter www.lilalu.org oder ( 01801 54 52 58.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen