BVB adé: Gündogan geht zu ManCity

Verlässt den BVB und spielt ab Juli für den englischen Tabellenvierten Manchester City: Ilkay Gündogan.
  • Verlässt den BVB und spielt ab Juli für den englischen Tabellenvierten Manchester City: Ilkay Gündogan.
  • hochgeladen von Redaktion Steilpass

Jetzt ist es amtlich: Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan verlässt den BVB und läuft ab dem 1. Juli für Manchester City auf. Das gab Borussia Dortmund am Donnerstagvormittag in einer Mitteilung bekannt.

Mit dem 25-Jährigen hat Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola seinen ersten Wunschspieler im Kader. Über die Ablösesumme und sonstige Vereinbarungen haben die Vereine Stillschweigen vereinbart. Medienberichten zufolge soll es sich dabei um 30 Millionen Euro handeln, der Vertrag über vier Jahre laufen.
„Wir bedanken uns bei Ilkay Gündogan für fünf außergewöhnliche Jahre in Dortmund. Der BVB wünscht ihm eine baldige Genesung und nur das Allerbeste für seine Zukunft in Manchester“, sagte Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc zum Abschied des zurzeit am Knie verletzten Spielers.
Gündogan bedankte sich "für eine wunderbare, aufregende und erfolgreiche Zeit". Er habe sich "nach langen Überlegungen dazu entschieden, diesen tollen Verein zu verlassen und eine neue sportliche Aufgabe in einem anderen Land zu suchen".

Autor:

Redaktion Steilpass aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.