Am Buschei in Scharnhorst // Tatverdacht des Handels mit Kokain
Mutmaßlicher Drogendealer festgenommen

Die Dortmunder Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Kokainhandels (Symbolfoto).
  • Die Dortmunder Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Kokainhandels (Symbolfoto).
  • Foto: Ralf K. Braun
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Nach Hinweisen von Zeugen haben Zivilbeamte der Polizei Dortmund am Mittwochnachmittag (6.10.) in Scharnhorst einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen.

Die Polizisten beobachteten gegen 16.20 Uhr auf dem Buschei einen Mann, der durch sein "auffälliges" Verhalten auf sich aufmerksam machte. Immer wieder sprach er potenzielle "Kunden" an und versuchte offenbar seine Ware zu verkaufen. Die Polizisten kontrollierten einen Käufer und fanden eine geringe Menge Betäubungsmittel. Kurz darauf erfolgte die Festnahme des mutmaßlichen Drogendealers.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 24-jährigen Dortmunder. Mit Einverständnis des Dortmunders durchsuchten die Beamten seine Wohnung. Dort fanden die Polizisten über 30 fertig abgepackte Tütchen mit vermutlichem Kokain.

Die Beamten brachten den Dortmunder zur Polizeiwache. Besondere Gründe für eine Untersuchungshaft lagen nicht vor. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Kokain.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen