Wohnung durchsucht

Beiträge zum Thema Wohnung durchsucht

Blaulicht
Die Dortmunder Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Kokainhandels (Symbolfoto).

Am Buschei in Scharnhorst // Tatverdacht des Handels mit Kokain
Mutmaßlicher Drogendealer festgenommen

Nach Hinweisen von Zeugen haben Zivilbeamte der Polizei Dortmund am Mittwochnachmittag (6.10.) in Scharnhorst einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Die Polizisten beobachteten gegen 16.20 Uhr auf dem Buschei einen Mann, der durch sein "auffälliges" Verhalten auf sich aufmerksam machte. Immer wieder sprach er potenzielle "Kunden" an und versuchte offenbar seine Ware zu verkaufen. Die Polizisten kontrollierten einen Käufer und fanden eine geringe Menge Betäubungsmittel. Kurz darauf...

  • Dortmund-Nord
  • 07.10.21
Blaulicht

Trickbetrüger berauben Seniorin in Mülheim
Falsche Wasserwerker rauben Schmuck

Schon wieder wurde eine 86-jährige Mülheimer Seniorin Opfer eines Raubes. Als Wasserwerker wurden sie ins Haus gelassen und sie gingen mit wertvollem Schmuck, den sie der Seniorin stahlen.  Jetzt werden Zeugen gesucht, die vier Männer beobachtet haben. Ereignet hatte sich der Vorfall am Montag, 3. Mai, gegen 15.40 Uhr. Zwei unbekannte männliche Personen gaben sich als Mitarbeiter der Wasserwerke aus und gelangten unter dem Vorwand eines Wasserschadens in die Wohnung einer 86-jährigen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.05.21
Blaulicht
Die Polizei nahm am Freitagabend einen Mann fest, der am Hagener Hauptbahnhof mit Betäubungsmitteln dealte.

Polizei durchsucht Wohnung
Drogendealer in Hagen vorläufig festgenommen

Ein 28-Jähriger wurde am Freitagabend, 23. April, in Gewahrsam genommen, nachdem er am Hauptbahnhof mit Betäubungsmitteln dealte. Der Hagener wurde gegen 21 Uhr durch Polizisten kontrolliert, zuvor warf er eine rötliche Zigarettenschachtel von sich weg und wollte vor den Beamten davonlaufen. Er hatte eine geringfügige Menge Haschisch, weitere Betäubungsmittel und Bargeld bei sich. In der weggeworfenen Zigarettenschachtel befanden sich zudem weitere Verkaufseinheiten Cannabis. Wohnung des...

  • Hagen
  • 26.04.21
Blaulicht
Die diversen beschlagnahmten Betäubungsmittel, Bargeld und für den Drogenhandel typisches Zubehör.

Nach Wohnungsdurchsuchung diverse Drogen und Bargeld beschlagnahmt
Polizei stellt zwei Dealer an der Evinger Straße auf frischer Tat

An der Evinger Straße hat die Polizei am gestrigen Mittwoch (3.3.) gegen 17.30 Uhr zwei mutmaßliche Drogendealer vorläufig festgenommen und eine Wohnung durchsucht. Ermittler beschlagnahmten hierbei eine große Bandbreite an Betäubungsmitteln und Bargeld. Nach umfangreichen Ermittlungen stellten zivile Polizeibeamte einen 42-jährigen Tatverdächtigen sowie eine 26-jährige mögliche Komplizin - beide sind Dortmunder - auf frischer Tat. Nach ersten Erkenntnissen stehen die beiden im Zusammenhang mit...

  • Dortmund-Nord
  • 04.03.21
Blaulicht
Die Dortmunder Kripo ermittelt (Symbolbild).

Kripo hat Wohnung in Brackel durchsucht und ermittelt wegen Steuerhehlerei und Drogenhandel
Illegaler Handel mit Zigaretten aufgeflogen

Ermittlungen der Dortmunder Polizei führten am Mittwochnachmittag (3.2.) mit einem Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts in eine Wohnung in Brackel. Der Verdacht: Dort sollte ein der Polizei bereits bekannter 24-jähriger Dortmunder mit nicht versteuerten Zigaretten und Drogen handeln. Der Verdacht bestätigte sich bereits auf der Straße: Dort übergab der Tatverdächtige einem 61-jährigen Kunden aus Lünen eine Plastiktüte. In dem in der Nähe angehaltenen Mercedes entdeckten Polizisten rund 200...

  • Dortmund-Ost
  • 04.02.21
Blaulicht
Drogen sowie dafür typische Utensilien, Waffen und hochwertige Werkzeugmaschinen, die aus Diebstählen stammen könnten, usw. stellte die Polizei im Haus am Tippweg in Derne sicher.

Welch Ironie: Polizei erhielt Tipp ausgerechnet am Tippweg
Drogenhandel in Derne aufgeflogen

Welch Ironie: Ausgerechnet im Tippweg in Derne haben Beamte der Dortmunder Polizei am Dienstag (26.1.) Hinweise auf einen Drogenhandel erhalten und eine Wohnung durchsucht. Neben Betäubungsmitteln entdeckten sie Waffen sowie weiteres mögliches Diebesgut und stellten dieses sicher. Die mutmaßliche Händlerin nahmen sie vorläufig fest. Nach Hinweisen auf möglichen Drogenhandel hatten zivile Beamte ein Wohnhaus im Tippweg beobachtet. Gegen 12.20 Uhr kontrollierten sie dann einen Mann, der gerade...

  • Dortmund-Nord
  • 27.01.21
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Dumm gelaufen
Handy am Lenker brachte Polizei Duisburg auf die Spur

Weil er auf dem Fahrrad mit dem Handy telefonierte, fiel ein 44-jähriger Mann einem Streifenwagenteam auf der Dr.-Hans-Böckler-Straße in Aldenrade auf. Als der Duisburger die Beamten bemerkte, warf er ein Tütchen ins Gebüsch. Die Polizisten stoppten und kontrollierten ihn. Dabei fanden sie zwei Telefone und eine vierstellige Summe Bargeld in kleinen Scheinen. Im Gebüsch entdeckten sie ein Tütchen mit weißem Pulver, das sie sicherstellten. Die Beamten nahmen den tatverdächtigen Drogendealer mit...

  • Duisburg
  • 23.11.20
Blaulicht

Moers - Unbekannte beraubten Seniorin in ihrer Wohnung/  Zeugen gesucht
Diebe prüfen keinen Wasserdruck

Zwei Unbekannte überrumpelten Seniorin in ihrer Wohnung Am Dienstagmittag, 21. Juli, gegen 12 Uhr verschafften sich zwei Unbekannte mit einem Trick (den Wasserdruck prüfen zu müssen) Zutritt zu der Wohnung einer 68-jährigen Frau an der Ringstraße in Moers. Kriminelles TeamworkEiner der Diebe drängte die Frau in ihre Wohnung und hielt sie fest, während der Zweite die Wohnung durchsuchte und Wertgegenstände mitnahm. Die Männer stahlen unter anderem einen Reisepass, Sparbücher, Ersatzschlüssel und...

  • Moers
  • 24.07.20
Blaulicht
Die Beamten wurden zu einem Einsatz zum Arbeitsamt nach Duissern gerufen. Ein 23 Jahre alter Mann hat eine Mitarbeiterin bedroht.

Verfahren wegen Störung des öffentlichen Friedens ist eingeleitet
23-jähriger bedroht Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit

Am Dienstagvormittag (21. Januar, gegen 10:45 Uhr) soll ein 23 Jahre alter Duisburger eine Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit auf der Wintgenstraße bedroht haben. Der Tatverdächtige soll versucht haben, sich bei einem Arbeitsvermittlungsgespräch mit einem Gabelstaplerschein auszuweisen. Das habe nicht ausgereicht. Daraufhin soll der Mann die 30- jährige Mitarbeiterin angeschrien und beleidigt haben und gedroht haben, mit einer Handgranate zurückzukehren. Die Polizei hat bei dem Mann eine...

  • Duisburg
  • 22.01.20
Überregionales
Symbolbild Einbruch, Einbrecher


im Auftrag des MIK NRW, Foto:
Jochen Tack

Langenfeld: Einbrecher waren unterwegs

Folgende Einbrüche wurden in der Zeit vom 30. Dezember 2016 bis zum 2. Januar 2017 entdeckt und angezeigt. Küchenfenster aufgehebelt In der Zeit vom frühen Donnerstagabend, 29. Dezember, 17 Uhr, bis zum Samstagnachmittag, 31. Dezember, 14 Uhr, wurde in ein Reihenhaus an der Hitdorfer Straße in Langenfeld eingebrochen. Durch ein aufgehebeltes Küchenfenster gelang der Einstieg ins Gebäude, welches aber ohne erkennbaren Grund offenbar schon sehr schnell nach dem Eindringen in die Küche wieder...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.