Straftaten

Beiträge zum Thema Straftaten

Ratgeber
Senioren leiden stärker unter den Folgen von Straftaten als jüngere Menschen, fand eine Studie heraus.

Kriminalprävention für ältere Menschen
Enkeltrick und falsche Polizisten

Hemer. Mit der Vortragsreihe „Sicher im Alter“ möchten die Polizei NRW – MK und die Fachstelle Senioren und Behinderte dazu beitragen, dass Aufklärungsarbeit über Ursachen, Entstehung und Begehungsweisen von Straftaten zum Nachteil von Senioren geleistet wird. Der Referent Michael Schneider, Kriminalhauptkommissar, Fachmann für Straftaten zum Nachteil von Senioren und Seniorinnen, von der Polizei NRW – MK wird zur Verhaltensprävention hinsichtlich der Gefahren „Enkeltrick“ – „falsche...

  • Hemer
  • 17.06.22
Blaulicht
Am 19. Mai registrierte die Polizei in Gladbeck nicht weniger als drei Einbruchsdelikte.

Tatorte in Brauck und Rentfort-Nord
Einbrecher in Gladbeck unterwegs

Innerhalb nur weniger Stunden wurden bei der Gladbecker Polizei gleich drei Einbrüche zur Anzeigen gebracht. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (18. auf den 19. Mai) brachen Unbekannte in ein Büro auf einem Firmengelände an der Heringstraße in Brauck ein. Über ein Fenster gelangten sie ins Büro und suchten hier gezielt nach Beute. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten sie aber ohne Beute, da die Täter eine Alarmanlage ausgelöst  hatten. Bei dem Einbruch entstand allerdings ein Sachschaden...

  • Gladbeck
  • 21.05.22
Blaulicht
Nach den Schüssen am Hamborner Altmarkt dauern die Ermittlungen weiterhin an. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Ermittlungen im Clan- und Rockermileu
Polizei erhöht Präsenz nach Schüssen am Hamborner Altmarkt

Nach den Schüssen am Hamborner Altmarkt vom Mittwochabend (4. Mai, gegen 20:40 Uhr) laufen die Ermittlungen der Duisburger Polizei auf Hochtouren. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. In der Nacht und am Morgen gab es eine umfangreiche Spurensicherung am Tatort. Unter anderem wurden Drohnenaufnahmen aus der Luft und ein aufwendiges 3D-Bild erstellt, um zum Beispiel Schusswinkel zu rekonstruieren. Im Zusammenhang mit den Ereignissen ist in Homberg mit Unterstützung von Spezialkräften noch in...

  • Duisburg
  • 05.05.22
  • 1
Blaulicht

Polizei Bochum
Exhibitionist in der Bochumer-Innenstadt

Am gestrigen 2. März, gegen 17.15 Uhr, erhielten Beamte der Bochumer Polizeiwache-Mitte einen Einsatz zur Massenbergstraße. Dort hatte ein Mann öffentlich sichtbar sexuelle Handlungen an sich selber vorgenommen. Vor Ort konnte der Tatverdächtige, ein polizeibekannter Bochumer (43) ohne festen Wohnsitz, angetroffen werden. Der 43-Jährige sollte zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Dabei widersetzte er sich den polizeilichen Maßnahmen und versuchte unter anderem, die...

  • Bochum
  • 03.03.22
Blaulicht
von links: Rüdiger Kunst, Volker Flaß, Stefanie Teipel, Sandra Epping und Ingo Brohl

Kriminalstatistik Kreis Wesel 2021
Kriminalitätsentwicklung unter dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre

Leicht abgenommen hat die Zahl der Straftaten allgemein im Jahr 2021 gegenüber 2020. Gab es 2020 noch 23955, so lag die Zahl 2021 bei 23650. Allerdings gab es in den einzelnen Sparten unterschiedliche Entwicklungen. Konstant ist die Aufklärungsquote, welche seit sieben Jahren über 50 Prozent liegt. Einen eklatanten Rückgang von 63% in den letzten sechs Jahren weist die Wohnungseinbruchskriminalität auf. Dies schreibt Volker Flaß, Leiter der Direktion Kriminalität, sowohl den präventiven...

  • Wesel
  • 24.02.22
  • 1
Politik
Video

ZDF Magazin Royale vom 3. Dezember 2021
Fahren ohne Fahrschein: Straftat seit 1935

Der deutsche Rechtsstaat ist gnadenlos und konsequent! Egal ob Diebstahl, Raub, Totschlag, Mord oder Fahren ohne Fahrschein … Ja, wer ohne Fahrschein mit Bus oder Bahn fährt, begeht eine Straftat und wird mit aller Härte des Gesetzes bestraft. Denn kein Ticket bedeutet Geldstrafe, kein Geld für Geldstrafe bedeutet noch mehr Geldstrafe und immer noch kein Geld für mehr Geldstrafe bedeutet KNAST! Und da sitzt man dann im Jahr 2021 wegen eines Scheißgesetzes der Nazis von 1935. Plädoyer gegen...

  • Iserlohn
  • 29.12.21
Politik

Wie viele Menschen müssen noch sterben oder verletzt werden?
Waffen- und Glasflaschenverbot muss an Eingängen kontrolliert

Zu den aktuell verübten Gewalttaten in der Altstadt äußert sich Torsten Lemmer, Ratsherr und Geschäftsführer der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER wie folgt: „Seit vielen Jahren nehmen Ausschreitungen, Übergriffe, Straftaten und Körperverletzungen in der Altstadt, der Carlstadt und der Rheinuferpromenade zu. Auch Gespräche zwischen Stadt, Polizei, Anwohnern, Ordnungs- bzw. Jugendamt und der Gastronomie führten – bei Licht betrachtet – nicht zu wirksamen Lösungen, denn auch mehr Licht und...

  • Düsseldorf
  • 27.10.21
  • 1
Blaulicht
Vielen Jugendlichen ist nicht bewusst, wo bei der Nutzung von Chat-Apps per Smartphone die Grenze zu reellen Straftaten überschritten wird.

Nötigung, Erpressung und Missbrauch- Polizei Dortmund bietet Information und Hilfe an
Jugendliche als Täter und Opfer in Chats

Mit einer dreitägigen Informationsreihe nutzt die Polizei in Dortmund und Lünen seit Dienstag (18.5.) ihre sozialen Netzwerke, ihre Webseite und eine Telefonaktion, um Jugendliche, Eltern und pädagogische Fachkräfte über Straftaten im Internet zu informieren. Den Hintergrund dafür bildet aktuell eine Vielzahl von Ermittlungsverfahren, bei denen es um sexuelle Nötigung, sexuellen Missbrauch, Bedrohung, Erpressung, Volksverhetzung und Gewaltdarstellungen in Chats geht. Jugendliche sind dabei...

  • Dortmund-City
  • 20.05.21
Blaulicht
Immer häufiger findet die Gladbecker Polizei bei Einsätzen bei Tatbeteiligten Waffen vor - vom Messer bis hin zur Schreckschusspistole.

Mehr schwere Straftaten in Gladbeck?
Fragen, die auf Antworten warten

Ein Kommentar Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht Presse-Meldungen der Polizei mit Gladbecker Bezug in der Redaktion eingehen. Zumeist wird über Verkehrsunfälle mit Verletzten, Unfallfluchten, Trickdiebstähle und Einbrüche berichtet. In jüngster Zeit aber häufen sich die Meldungen über schwere Straftaten. Vier Männer prügeln sich auf offener Straße, zehnjährige Kinder bedrohen gleichaltrige Jungen und Mädchen mit einem Messer, ein Jugendlicher wird krankenhausreif geprügelt, ein Erwachsener...

  • Gladbeck
  • 14.05.21
  • 1
Blaulicht

Aplerbeck
Raub aufgeklärt: Opfer hatte Streit mit Verdächtigen - Massenschlägerei folgte

Die Kripo hat durch umfangreiche Ermittlungen einen Raub von Anfang Dezember 2020 in Aplerbeck aufgeklärt und weitere Hintergründe aufgedeckt. Am 7. Dezember hatte es einen Raub in Nähe der Strickerstraße gegeben. Damals war ein 15-jähriger Schüler seines Rucksackes und seiner Jacke beraubt worden. Die Kripo hat nun fünf junge Dortmunder (im Alter von 15 und 17 Jahren) ermittelt. Außerdem zeigten die Ermittlungen, dass die Raubstraftat einen Hintergrund hatte. Unter den Jugendlichen war es...

  • Dortmund-Süd
  • 16.03.21
Blaulicht
Bei einer Polizeikontrolle fielen am Donnerstag diverse Straftaten auf.

Polizeikontrolle in Ennepetal
Litanei an Straftaten zu Tage gebracht

Am Donnerstag, 11. März, fiel einer Streife in Ennepetal auf der Kölner Straße ein Daimler Sprinter auf. Das Kennzeichen des Fahrzeuges war offensichtlich gefälscht, da die Buchstaben und Ziffern lediglich aufgeklebt waren. Bei der Fahrzeugkontrolle konnte festgestellt werden, dass der Sprinter nicht für den Straßenverkehr zugelassen war. Als die Beamten sich die Ladung anschauten, stellten sie fest, dass es sich bei dem 20-jährigen Fahrer und seinem 30-jährigen Begleiter augenscheinlich um...

  • Schwelm
  • 13.03.21
Blaulicht

Barop und Hombruch
Polizei sucht Zeugen nach Straftaten-Serie im Dortmunder Süden

Eine ganze Kette von Straftaten hat die Polizei in der Nacht zu Montag (8. März) in den Dortmunder Stadtteilen Barop und Hombruch feststellen müssen. Sie sucht nun Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe ist ein Zusammenhang nicht auszuschließen und Gegenstand der Ermittlungen. Die ersten Taten entdeckten die Beamten im Bereich Krückenweg: Hier wurden nicht nur eine Kunststofffigur, die auf Schulkinder hinweist, sowie fünf auf der dortigen...

  • Dortmund-Süd
  • 09.03.21
Politik
„Wir müssen Wohlbehagen statt Unbehagen schaffen“, so Wilfried Adamys Credo.

„Wohlbehagen statt Unbehagen in der Innenstadt“
ESSENER BÜRGER BÜNDNIS bezweifelt Rückgang der Straftaten im Essener Norden

Das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – FREIE WÄHLER (EBB-FW) bezweifelt den in der Polizeistatistik ausgewiesenen Rückgang der Straftaten im Essener Norden, speziell in Altenessen. „Zum einen gibt es, wie die Polizei selbst einräumt, noch keine eigene Auswertung für den Essener Norden, zum anderen bestätigt die subjektive Wahrnehmung der Altenessener Bevölkerung genau das Gegenteil“ relativiert der ordnungspolitische Sprecher des EBB Wilfried Adamy die veröffentlichten Zahlen. Außerdem sei zu...

  • Essen-Nord
  • 23.02.21
Blaulicht
Die Duisburger Polizei beantwortet Fragen zum Opferschutz.

Vierte online Beratung seit Ausbruch der Pandemie
Polizei beantwortet Fragen zum Opferschutz

Die Polizei ist nach Straftaten der erste Ansprechpartner, gerade auch für die Menschen, die Opfer schwerer Gewalttaten geworden sind. Über das Thema Opferschutz geben am kommenden Mittwoch, 20. Januar Kripo-Beamte der Duisburger Polizei coronakonform Auskunft. In der Zeit von 10 bis 14 Uhr beantworten die beiden Kriminalhauptkommissare André Tiegs und Martin Messer Fragen per Telefon oder auf den Social Media-Kanälen der Polizei. Die erfahrenen und speziell geschulten Beamten sind unter Tel....

  • Duisburg
  • 15.01.21
Blaulicht
Der Einbruchsalarm machte auf die Täter aufmerksam, die Streife war schnell vor Ort und konnte die Tankstelleneinbrecher auf frischer Tat ertappen. Sie räumten fleißig Tabakwaren aus.

Festgenommene finanzieren ihren Lebensunterhalt offenbar durch Straftaten
Tankstellenräuber gehen Polizei ins Netz

Der Einbruchsalarm bei der Sicherheitsfirma ließ die Einbrecher schnell auffliegen. Die Firma alarmierte sofort die Polizei, die die beiden Tankstellen-Diebe in der Nacht von Dienstag (10. November)auf Mittwoch (11. November) Essener Stadtteil Bergeborbeck vorläufig festnahm. Ein Polizist verletzte sich dabei, da sich einer der beiden Täter vehement gegen seine Festnahme zur Wehr setzte.  Gegen 2.35 Uhr zerstörten die beiden Männer auf der Bottroper Straße die Fensterscheiben einer Tankstelle....

  • Essen-Borbeck
  • 12.11.20
Blaulicht
8 Bilder

OHNE WORTE!!!
SCHMIEREREIEN AN KIRCHE

Das Wort "Fuck", "rammelnde Hasen" und andere Schmierereien verschandeln eine Kirche in Oberhausen.  Immer wieder sieht man im Stadtbild (und das natürlich nicht nur in Oberhausen) angesprühte private und öffentliche Gebäude und Flächen. Das ist natürlich schon unter aller Kanone, aber eine Kirche mit solchen Graffitis zu verunstalteten, ist noch mal eine Spur heftiger und hemmungsloser. Was denken sich solche Idioten dabei?  Haben die Täter Spaß am Zerstören, wollen sie sich profilieren, sind...

  • Oberhausen
  • 24.08.20
Blaulicht
Die drei Männer haben nach dem Vorfall an der Tankstelle die Polizei gerufen.

34-Jähriger fällt an einer Tankstelle durch rassistische Beschimpfungen und Bedrohung auf
Staatsschutz findet bei Wohnungsdurchsuchung Waffen

Rassistische Beschimpfungen und eine Bedrohung mit einer Gaspistole, am Ende ermittelt der Staatsschutz gegen einen 34-Jährigen, der aufgrund von Hinweisen auf Eigengefährdung zunächst in ein Krankenhaus gebracht wurde: Am 4. Juni gegen 1 Uhr soll der  Essener an einer Tankstelle an der Gelsenkirchener Straße in Stoppenberg drei Männer (25/26/27) mit Migrationshintergrund rassistisch beschimpft und mit einer Waffe (Gaspistole) bedroht haben. Die durch die drei Männer verständigte Polizei konnte...

  • Essen-Borbeck
  • 17.06.20
Blaulicht
Die Kreispolizeibehörde Wesel zieht im Bereich der Kriminalität insgesamt eine positive Bilanz: Die Zahl der Straftaten ist von 25.582 Taten (2018) auf 23.278 Taten (2019) gesunken.

So wenige Straftaten wie seit 26 Jahren nicht mehr!
Eine tolle Bilanz für den Kreis Wesel

„Ich hätte die positiven Zahlen den Journalisten und damit auch den Menschen im Kreis Wesel gerne persönlich vorgestellt. Aber in diesen Zeiten, in denen jeder auf soziale Kontakte verzichten sollte, habe ich mich gegen ein Pressegespräch entschieden.", so Landrat und Polizeichef Dr. Ansgar Müller. Die Kreispolizeibehörde Wesel zieht im Bereich der Kriminalität insgesamt eine positive Bilanz: Die Zahl der Straftaten ist von 25.582 Taten (2018) auf 23.278 Taten (2019) gesunken. Das sind rund...

  • Moers
  • 24.03.20
Politik
Thomas Zweier

Fraktion DIE LINKE & PIRATEN
Kritik an geplanter Videoüberwachung in der Münsterstraße

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN hat volles Verständnis für die Kritiker, die sich gegen die geplante Installation von Kameras an der Münsterstraße aussprechen. „Wir teilen die Argumente des Bündnisses ‚Nachbar*innen gegen die Videoüberwachung‘“, sagt Ratsherr Thomas Zweier, die für die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN im zuständigen Ausschuss für Bürgerdienste und öffentliche Ordnung sitzt. Thomas Zweier: „Kameras können die Zahl der Straftaten nicht reduzieren. Dealer oder Taschendiebe werden...

  • Dortmund-Nord
  • 03.03.20
  • 1
Blaulicht
Weniger Gewaltdelikte, weniger Diebstahlsdelikte, weniger Straßenkriminalität - und insgesamt ein deutlicher Rückgang aller Straftaten: Die Kreispolizeibehörde Mettmann stellte die Kriminalstatistik für das Jahr 2019 vor. "Und das ist die beste Statistik der vergangenen Jahrzehnte", freute sich Landrat Thomas Hendele (Mitte), Abteilungsleiter der Polizei, der mit dem Leitenden Polizeidirektor Manfred Frorath (links), und dem stellvertretenden Leiter der Direktion Kriminalität, Kriminaloberrat Ulrich Rüthers, die Zahlen und Fakten nannte.
4 Bilder

Rückgang der Straftaten im Kreis Mettmann
Polizei stellt Kriminalitätsstatistik für 2019 vor

Die Polizeiliche Kriminalstatistik 2019 für den Kreis Mettmann wurde Anfang dieser Woche durch Landrat Thomas Hendele, Polizeidirektor Manfred Frorath sowie Kriminaloberrat Ulrich Rüthers vorgestellt. Und obwohl es inhaltlich um Gewaltdelikte, Diebstahlsdelikte und Straßenkriminalität ging, war man freudig gestimmt. Denn: Insgesamt konnte ein deutlicher Rückgang aller Straftaten verzeichnet werden. "Das habe ich so in meiner Amtszeit auch noch nicht erlebt", sagt der Landrat. Im Jahr 2019...

  • Velbert
  • 03.03.20
Blaulicht
Dank der Videobeobachtung am Pollmannkreuz konnten die jungen Täter überführt und aufgegriffen werden.

Die 12- bis 16-Jährigen müssen sich jetzt mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auseinandersetzen
Schläger dank Videobeobachtung in Marxloh überführt

Die Polizei hat am Dienstag (11. Februar) vier Schläger dank der Videobeobachtung am Pollmannkreuz überführt. Die Jungen haben gegen 20:40 Uhr auf einen unbekannten Radfahrer eingeschlagen. Weil die Beamten das über das Kamerasystem beobachtet hatten, rückten die Streifenwagen sofort aus. Vor Ort trafen sie weder die Täter noch den Geschlagenen an. Gegen 23:20 Uhr erkannten die Polizisten das Quartett erneut über die Videoanlage und konnten die 12- bis 16-Jährigen kontrollieren. Bei dem 16...

  • Duisburg
  • 12.02.20
  • 1
Blaulicht
Die Beamten wurden zu einem Einsatz zum Arbeitsamt nach Duissern gerufen. Ein 23 Jahre alter Mann hat eine Mitarbeiterin bedroht.

Verfahren wegen Störung des öffentlichen Friedens ist eingeleitet
23-jähriger bedroht Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit

Am Dienstagvormittag (21. Januar, gegen 10:45 Uhr) soll ein 23 Jahre alter Duisburger eine Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit auf der Wintgenstraße bedroht haben. Der Tatverdächtige soll versucht haben, sich bei einem Arbeitsvermittlungsgespräch mit einem Gabelstaplerschein auszuweisen. Das habe nicht ausgereicht. Daraufhin soll der Mann die 30- jährige Mitarbeiterin angeschrien und beleidigt haben und gedroht haben, mit einer Handgranate zurückzukehren. Die Polizei hat bei dem Mann eine...

  • Duisburg
  • 22.01.20
Blaulicht
Die Polizei fahndet mit diesem Bild nach dem Betrüger. Zeugen, die das Auto oder den Mann kennen sollen sich bei der Polizei melden!

Tankbetrüger mit auffälligem Auto unterwegs
Wer hat diesen Mann, mit diesem Auto gesehen?

Ein Unbekannter tankte am 1. November 2019 in Moers an der Rheinberger Straße um 3.42 Uhr einen VW Golf, Modell IV und verließ das Tankstellengelände, ohne zu bezahlen. Mit diesem Auto sind bisher mindestens zwei weitere Taten begangen worden. Insbesondere durch die auffallenden, hellgrünen Kotflügel auf beiden Seiten und einem Schriftzug oberhalb der vorderen Windschutzscheibe erhofft sich die Polizei Hinweise auf den Tankbetrüger. Die am Auto angebrachten Kennzeichen "MO-VE 1810" wurden...

  • Moers
  • 14.01.20
Blaulicht

Vermisste Anna S. aus Gelsenkirchen
46-jähriger Krefelder dringend tatverdächtig wegen Mordes

Seit Juni kursieren die Suchmeldungen im Netz: Bereits am 26. Juni baten die Staatsanwaltschaft Essen und die Polizei Gelsenkirchen die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der vermissten Anna Smaczny. Die 35-jährige Gelsenkirchenerin hatte am 23. Juni offensichtlich ohne erkennbaren Grund ihr gewohntes Lebensumfeld verlassen. Auch war bekannt, dass sie örtliche Bezugspunkte nach Krefeld hatte. Seit dem gestrigen Dienstag ist Bewegung in den Fall gekommen. Die Polizei hat über die...

  • Gelsenkirchen
  • 27.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.