Dumm gelaufen
Handy am Lenker brachte Polizei Duisburg auf die Spur

Symbolfoto Polizeieinsatz
  • Symbolfoto Polizeieinsatz
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Sabine Justen

Weil er auf dem Fahrrad mit dem Handy telefonierte, fiel ein 44-jähriger Mann einem Streifenwagenteam auf der Dr.-Hans-Böckler-Straße in Aldenrade auf.

Als der Duisburger die Beamten bemerkte, warf er ein Tütchen ins Gebüsch. Die Polizisten stoppten und kontrollierten ihn. Dabei fanden sie zwei Telefone und eine vierstellige Summe Bargeld in kleinen Scheinen. Im Gebüsch entdeckten sie ein Tütchen mit weißem Pulver, das sie sicherstellten.
Die Beamten nahmen den tatverdächtigen Drogendealer mit zur Wache. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft genehmigte ein Richter die Durchsuchung seiner Wohnung. Hier stießen die Beamten auf 19 Handys und eine Feinwaage. Der 44-Jährige muss jetzt mit einem Verfahren wegen des Verdachts des Drogenhandels rechnen.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen