Teamgeist tanzend fördern

Mit einer tollen Darbietung zeigten die Oesterholz-Grundschüler, was sie einstudiert hatten.
  • Mit einer tollen Darbietung zeigten die Oesterholz-Grundschüler, was sie einstudiert hatten.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-Nord

Eine intensive Vorbereitungswoche zeigt ihre Ergebnisse.
Die Kinder der Klassen 4a und 4b der Oesterholz-Grundschule am Borsigplatz zeigten auf der Abschlussveranstaltung von „ReSonanz & AkzepTanz“ in der Kinderoper, was sie einstudiert hatten.
Auf Lehrer, Eltern und Mitschüler wartete ein buntes Feuerwerk aus Tönen und Tanz im für die Kinder ganz besonderen Rahmen der Kinderoper.
Die Aufführung in der Kinderoper ist Teil der zu Beginn des Jahres gestarteten Kooperation zwischen den Dortmunder Philharmonikern und „ReSonanz & AkzepTanz“ an der Oesterholz-Grundschule.
Zum Projekt: „ReSonanz & AkzepTanz“ ist ein in Deutschland einzigartiges Spiel- und Lernprojekt für Grundschulen. Es wurde mit der Universität Mozarteum in Salzburg entwickelt und wird bereits erfolgreich an Schulen in Nordrhein-Westfalen umgesetzt.
Musik und Tanz spielen in einer neuen Form der grundsätzlichen Sozialisierung und Vermittlung gesellschaftlich-kultureller Werte die zentrale Rolle. Im Unterricht von „ReSonanz & AkzepTanz“ bedarf es weder einer musischen noch einer spezifischen kulturellen Vorbildung: Durch die Gestaltung des Unterrichts, in dem die Grundelemente Melodie, Rhythmus, Tanz und Sprache ineinandergreifen, können alle Kinder integriert werden, wird Sprachbildung, Teamgeist, Bewegung, Selbstbewusstsein, Integration und Kreativität gefördert.
„ReSonanz & AkzepTanz“ wurde mehrfach ausgezeichnet u.a. mit dem „ECHO Klassik 2009 – Sonderpreis der Jury für Nachwuchsförderung“.
Durch eine umfassende Projektpartnerschaft mit der RWE Stiftung kann das Projekt seit Februar 2011 an zwei neuen Grundschulen in NRW umgesetzt werden, u.a. an der Oesterholz-Grundschule.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen