Das alte Dorf Brechten
Hut ab vor den Mitarbeitern der Straßenreinigung

Unermütlicher Einsatz um den Schneemengen Herr zu werden
6Bilder
  • Unermütlicher Einsatz um den Schneemengen Herr zu werden
  • hochgeladen von Martina Seeliger

Der Schneemassen ist kaum Herr zu werden:
Während am Sonntagmorgen die Schneemassen Kinderherzen höher schlugen ließen -  wann hat es zum letzten Mal so viel Schnee gegeben - hatte der Fegedienst doch einige Probleme.
Mit einer Schneeschaufel vor den Kehrfahrzeugen ausgerüstet rückten die Mitarbeiter der Straßenreinigung der weißen Pracht auf der Straße zu Leibe. Der gefrorene Untergrund und die durch Windböen verursachten Schneeverwehungen machten es ihnen nicht leichter.

volle Schaufel und aufgetürmte Schneemengen

Es kam zu Anblicken, die man sonst nur aus den Bergen kennt, volle Schneeschaufeln und rechts und links entlang der Straße die aufgeschichten Schneemengen.

solche Mengen Schnee am Straßenrand kennt man sonst nur aus den Bergen
  • solche Mengen Schnee am Straßenrand kennt man sonst nur aus den Bergen
  • hochgeladen von Martina Seeliger

An manchen Stellen geht es nicht weiter:
An einigen Stellen ging es dann trotz größter Mühe nicht mehr weiter. Der schwere Wagen kam trotz mehrerer Anläufe die leichte Steigung nicht hoch und musste den Rückwärtgang einlegen.

Hier geht's nicht weiter

Zumindest die Straßen, auf denen der öffentliche Nahverkehr rollt, sollten frei sein, daher fuhr das Räumfahrzeug nicht nur einmal auf und ab.

... und in die andere Richtung

Während die meisten Brechtener an diesem frühen Sonntagmorgen noch gemütlich im Warmen saßen, waren die Mitarbeiter des Räumdienstes schon unermütlich im Einsatz. Da muss man ganz klar Danke sagen.

Autor:

Martina Seeliger aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen