Girls' Day im Feuerwehr-Ausbildungszentrum in Lindenhorst
25 interessierte Schülerinnen erkunden die beruflichen Möglichkeiten im Feuerwehr- und im Rettungsdienst

Anlässlich des Girls' Day durfte sich dieses Mädchen beim Zersägen einer Windschutzscheibe erproben, in die vorher ein Loch geschlagen wurde.
7Bilder
  • Anlässlich des Girls' Day durfte sich dieses Mädchen beim Zersägen einer Windschutzscheibe erproben, in die vorher ein Loch geschlagen wurde.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Wie schon in den Vorjahren waren auch diesmal die heiß begehrten Plätze für den Girls' Day am heutigen Donnerstag (28.3.) bei der Dortmunder Feuerwehr innerhalb kürzester Zeit vergeben.

Bei dem Girls' Day handelt es sich um eine seit 2001 etablierte landesweite Veranstaltung. Hierbei sollen Mädchen in Ausbildungsberufe schnuppern, in denen Frauen insgesamt eher wenig vertreten sind. Heute Vormittag hatten dann 25 interessierte Schülerinnen zwischen zwölf und 15 Jahren die Möglichkeit, die Berufe der Feuerwehrfrau (Brandmeisterin) und der Notfallsanitäterin genauer kennenzulernen.

Dabei war nicht nur Zugucken, sondern auch Mitmachen angesagt. Welcher Ort bietet sich für einen solchen Tag besser an als das Ausbildungszentrum der Dortmunder Brandschützer? Hier an der Seilerstraße in Lindenhorst konnten erfahrene Feuerwehrfrauen und -männer den jungen Mädchen an vielen verschiedenen Stationen einen kleinen Einblick in die unterschiedlichsten Bereiche der Feuerwehr gewähren.

Nachdem die "Girls" viele Informationen zur Ausbildung, dem Arbeitsalltag und dem Berufsleben auf einer Feuer- und Rettungswache erhalten hatten, durften sie natürlich auch selbst Hand anlegen. Es galt, unter anderem einen kleinen Brand mit einem Feuerlöscher abzulöschen, einen Pkw mit hydraulischen Rettungsgeräten auseinander zu schneiden sowie eine Reanimation unter Anleitung eines Ausbilders der Rettungsdienstschule an einer Puppe zu üben. Außerdem schauten sich die Mädchen auch die Arbeit am Rettungswagen an.

Es war eine gelungene Veranstaltung, an deren Ende bei dem einen oder anderen Mädchen die Neugier auf diesen Beruf geweckt wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen