Tagesmütter Liane Kriegler und Stephanie Kublun betreuen neun Kinder an der Flughafenstraße 574
Neue Groß-Tagespflegestelle "Lummerland" in Hostedde offiziell eröffnet

An der Flughafenstraße 574 am südlichen Ortseingang von Hostedde ist die neue Groß-Tagespflegestelle "Lummerland" des KTK jetzt offiziell eröffnet worden.
3Bilder
  • An der Flughafenstraße 574 am südlichen Ortseingang von Hostedde ist die neue Groß-Tagespflegestelle "Lummerland" des KTK jetzt offiziell eröffnet worden.
  • Foto: Oliver Schaper
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Freundliche Räume mit hellen Wänden, liebevoll gestaltet und dekoriert mit viel Platz zum Spielen, Erleben und Kuscheln auf rund 90 Quadratmetern – so präsentierte sich jetzt am Freitag (27.9.) die Groß-Tagespflegestelle „Lummerland“ bei ihrer offiziellen Eröffnung.

Bereits seit Februar betreuen die beiden Tagesmütter Liane Kriegler und Stephanie Kublun insgesamt neun Kinder mit viel Freude und Engagement an der Flughafenstraße 574. „Wir freuen uns, nun endlich richtig angekommen zu sein und die Eröffnung heute offiziell zu feiern“, erklärte Liane Kriegler. Eltern, Kinder sowie Vertreter der Caritas, des Katholischen Trägerkreis Kindertagespflege (KTK) und der Stadt waren gekommen, um gemeinsam in den schönen neuen Räumen am südlichen Rande von Hostedde zu feiern.

Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren steigt in Dortmund weiterhin. Der Wunsch vieler Eltern ist die professionelle Betreuung ihrer Kinder in so genannten Groß-Tagespflegestellen, wo bis zu neun Kinder von mehreren Tagesmüttern/-vätern betreut werden. Der Katholische Trägerkreis Kindertagespflege (KTK) griff diesen Wunsch auf: "Lummerland" ist nunmehr die 13. Großtagespflegestelle des KTK.

Das Angebot der Groß-Tagespflegestelle richtet sich an berufstätige und in Ausbildung befindliche Eltern, sowie an Eltern, die einen Rechtsanspruch auf einen U3-Betreuungsplatz haben. Aktuell sind die Betreuungsplätze im „Lummerland“ belegt. Da aber immer wieder Kinder in den Kindergarten wechseln, können sich interessierte Eltern bereits jetzt schon beim KTK informieren und sich für einen Betreuungsplatz vormerken lassen. Die Kosten werden vom Jugendamt, sowie den Eltern einkommensabhängig getragen.

Hintergrund: Der Trägerzusammenschluss KTK, bestehend aus dem Caritasverband Dortmund und dem Sozialdienst Katholischer Frauen, bietet seit zwölf Jahren Eltern eine kontinuierliche und verlässliche Betreuung für Kinder unter drei Jahren, ergänzend hierzu auch eine Randzeitenbetreu-ung für ältere Kinder an. Der KTK betreut derzeit über 100 Tagespflegepersonen und begleitet 360 Betreuungsverhältnisse.

Kontakt: Katholischer Trägerkreis Kindertagespflege (KTK), Propsteihof 10, 44137 Dortmund, Tel. 0231/1848-133, E-Mail: ktk@caritas-dortmund.de; Homepage: www.caritas-dortmund.de.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.