Onlinepetition gegen die parteiischen Auftritte von Markus Lanz im ZDF

Bild aus der Sendung

Tief sass offenbar der Frust über das Erleben der Zuschauerin Maren Müller über den Moderationsstil in der Sendung "Markus Lanz" vom 16.01.2014. Sie hat eine Online-Petition gestartet – und bekommt Zuspruch von aktuell über 203000 Tausend Unterstützern.

Raus mit Markus Lanz aus meiner Rundfunkgebühr!“ lautet der Titel einer Online-Petition auf der Webseite openPetition.

Die Erstellerin, Maren Müller, wollte eigentlich nur 10000 Unterschriften sammeln, bevor das Schreiben an das ZDF gehen sollte.

Dies Ziel ist längst erreicht und sie hat schon über 200000 Unterschriften .
Minütlich kommen Unterschriften hinzu.

https://www.openpetition.de/petition/online/raus-mit-markus-lanz-aus-meiner-rundfunkgebuehr

Der Grund für ihre Empörung: Der Moderationsstil von Markus Lanz im Umgang mit der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht.

Die Begründung für die Petition von Maren Müller:

„Raus mit Markus Lanz aus meinem Rundfunkbeitrag!

Die Sendung "Markus Lanz" vom 16.01.2014 zeigte zum wiederholten Mal, dass Herr Lanz weder fähig noch willens ist, seinen Gästen gleichberechtigt Wohlwollen, Rederecht und Anstand entgegenzubringen. Ein Moderator, der offenbar große Probleme damit hat, dem politischen Spektrum links von der Mitte mit einem Mindestmaß an Höflichkeit zu begegnen, passt nicht in ein öffentlich rechtliches Format. Der im expliziten Fall miserable Stil im Umgang mit Sahra Wagenknecht spiegelt in drastischem Maße wider, dass politische Neutralität für Lanz ein Fremdwort ist.
Der Bildungsauftrag sowie die Wahrung der politischen und wirtschaftlichen Unabhängigkeit wird durch die von Lanz demonstrierte tendenziöse Diskussionskultur grob vernachlässigt.

Begründung:

Unzählige empörte Tweets zeigten bereits während der Sendung, dass viele Zuschauer es leid sind, von einem notorisch peinlichen Moderator durch diverse Sendeformate im Öffentlich Rechtlichen Rundfunk (in dem Falle ZDF) geführt zu werden. twitter.com/search?q=%23lanz&src=tren
Ein Moderator, der nicht fähig ist ohne Entgleisungen zu moderieren, den Offenheit und der Umgang mit abweichenden Meinungen offenbar überfordern, der Fragen stellt und die Antworten nicht hören will und der seine eigene Meinung stets über die seiner Gäste stellt, sollte nicht vom Beitragszahler alimentiert werden.
Ich fordere das ZDF daher auf sich von Markus Lanz zu trennen. "

Die Meinung einer Unterstützerin:

"Schon wieder hat Lanz das getan, was er offenbar am Besten kann. Zusammen mit seinen ideologischen Helferlein Jörges ( STERN ) und dem Schauspieler Bleibtreu wurden FDP-Standpunkte brachial unters Volk gebracht. Arrogant, die Tatsachen ignorierend, ist man dann über Frau Wagenknecht in einer Weise hergefallen, die nur noch an vergangen geglaubte Zeiten erinnern läßt. Großes Lob, das sich die Überfallene nicht provozieren liess und die Hasstiraden cool abblitzen. Sie war allen haushoch überlegen. Und genau mit dem Typ Frau hat Herr Lanz offenkundig nicht nur intelektuelle Probleme. Jörges gehört in die unterste Schublade aus der er herkommt und Herr Lanz sollte in Zukunft in einem Gartencenter kochen, aber nicht eine Sendung mit Format verunstalten durch Inkompetenz und Hass gegenüber Andersdenkenden."

Die Sendung gibts hier zum nachsehen:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2068188/Markus-Lanz-vom-16.-Januar-2014?setTime=2.384#/beitrag/video/2068188/Markus-Lanz-vom-16.-Januar-2014

Nachtrag:

Leider hat das ZDF mttlerweile den Beitrag aus der Mediathek entfernt.
Daher hier der entsprechende Yuutube-Link.
http://www.youtube.com/watch?v=pZdxHPWVm9M
Der Aktuelle Stand der Petition liegt jetzt bei über 226000 Zeichnern.

Autor:

Wilhelm Auffahrt aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen