DSV Blind Gewinnt e. V. - wir machen’s einfach…

DSV Blind gewinnt e. V. - der etwas andere Dartverein
  • DSV Blind gewinnt e. V. - der etwas andere Dartverein
  • hochgeladen von Volker Lenk

Innenstadt-Ost: Als der Dartverein 'Blind Gewinnt' im August 2007 gegründet wurde, stand die Fragestellung im Raum, warum auf Dortmunder Boden noch keine Bundesligamannschaft existiert. Es gab zu dem Zeitpunkt zwar über 300 Dortmunder Darter und Darterinnen die in rund 36 Teams der Dortmunder Stadtliga ihrem Sport nachgingen, aber wenn Dortmunder in der Bundesliga Dart spielten, taten sie dies in Bochum oder Essen. Die Hürde im Nordrhein Westfälischen Dartverband über Bezirksklasse - Bezirksliga - Regionalliga - 2. Landesliga - 1. Landesliga sowie Qualifikationsrunde für die Bundesliga des Deutschen Dartverbandes wurde bis dahin nicht genommen. Bundesliga – ein hehres Ziel, aber die Darter von 'Blind Gewinnt' erreichten es in beeindruckender Manier: Vom Start in der Bezirksklasse legten sie einen Durchmarsch in fünf Jahren hin! Mittlerweile verfügt der Verein über knapp 100 aktive Mitglieder, die in 9 Steel- und 6 E-Dartteams ihrem Sport nachgehen.

„Bei allem Leistungswillen stehen Geselligkeit und Spaß ebenso im Vordergrund. Darüber hinaus ist es uns von Anfang an eine Herzensangelegenheit, dass jeder Interessierte ungeachtet der Leistungsklasse und des sozialen Status die Möglichkeit haben sollte, Dart zu spielen,“ erklärt Vereinspräsident Fred Kotzan. „Ob Schüler, Auszubildender, Rentner, Berufstätiger oder Arbeitsuchender, die mit der Ausübung des Sports verbundenen Kosten müssen für jeden erschwinglich bleiben.“

Diese Möglichkeit besteht nun seit der Gründung in der Vereinsgaststätte Lueders an der Kaiserstraße, die der Verein 2012 in Eigenverantwortung übernahm.
Ob Vereinsmitglied oder nicht: An fünf Steeldartboards, sowie fünf Automaten kann nach Herzenslust ausprobiert, trainiert und im Wettkampf angetreten werden.

„Vereine mit einer Aufstellung wie der unseren sind sicherlich nicht viele in Deutschland zu finden. 'Blind Gewinnt' ist eben 'der etwas andere Verein',“ schmunzelt Kotzan. „Wer mehr über uns wissen möchte, kann jederzeit hereinschauen. Unsere vereinsgeführte Gaststätte ist Montags bis Samstags ab 18.00 Uhr geöffnet.“ Ach ja, ganz nebenbei sei noch erwähnt, dass 'Blind Gewinnt' auch Arbeitgeber für vier Teilzeit- und geringfügig Beschäftigte ist. “
Sport, Spiel, Spaß und soziales Engagement - eines steht fest: 'Blind Gewinnt' ist ein wirklicher Gewinn für Dortmund.

Autor:

Volker Lenk aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen