Repair Cafe Wambel
Zweiter Re-Start trotz kurzzeitigen Wintereinbruch gelungen

Auch Tabletts und Notebooks werden im Repair Cafe auf Fehler hin untersucht und nach Möglichkeit sofort repariert
5Bilder
  • Auch Tabletts und Notebooks werden im Repair Cafe auf Fehler hin untersucht und nach Möglichkeit sofort repariert
  • hochgeladen von Thomas Brandt

Groß war die Freude der 18 freiwilligen Mitarbeiter*innen beim Repair Cafe Wambel, als man sich nach 6 Monaten erneuter Corona bedingter „Zwangspause“ im Ev. Jakobus Gemeindehaus Wambel wiedertraf und voller Tatendrang auf den Ansturm derer warteten, die in den Wochen zuvor im Seniorenbüro Brackel oder bei Pfr, Jens Giesler ein defektes Gerät vorstellen wollten.
Es muss wohl an dem kurzzeitigen Wintereinbruch mit Schneefall gelegen haben, dass es „nur“ 22 Reparaturanfragen am 01. April gab und von den 5 Anfragen für die Smartphone- und Handysprechstunde lediglich 3 Ratsuchende kamen.
Dies tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch, im Gegenteil:
Für 3 neue Gesichter war nun etwas mehr Zeit, sich untereinander besser kennenzulernen, gemeinsam an dem ein oder anderen Gerät zu fachsimpeln und sich von dem Mitbegründer-Ehepaar Mary und Wilhelm Langes zu verabschieden. Beide waren von Anfang an (seit August 2015) dabei und haben in dieser Zeit den Aufbau des ersten Repair Cafes im Stadtbezirk Brackel aktiv mitbegleitet. Nun zieht es sie in den hohen Norden nach Schleswig-Holstein und auch dort haben sie bereits ein Repair Cafe gefunden, dass sie sich zumindest einmal ansehen wollen. Mit kleinen Erinnerungsgeschenken aus Dortmund, der St. Reinoldi Kirchengemeinde und dem Seniorenbüro wünschten die bisherigen Weggefährten im RC Wambel den Beiden alles Gute für ihre Zukunft.
Das Team der hauptamtlichen Begleitung im Repair Cafe um Pfr. Jens Giesler (St. Reinoldi Kirchengemeinde) und Thomas Brandt (Seniorenbüro Brackel) ergänzt zukünftig Stefan Pohl vom Familienbüro Brackel, der an diesem Nachmittag ebenfalls herzlich begrüßt wurde und viele Gespräche mit den Besucher*innen und den Mitarbeiter*innen führen konnte.
Von den 22 defekten Geräten wurden immerhin 15 sofort repariert, bei 2 weiteren wird ein Ersatzteileinbau zum Erfolg führen, lediglich für 5 Geräte hieß es nach intensiver Prüfung: irreparabel!
Dank der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der Young Caritas konnten die Ratsuchenden ebenfalls erfolgreich nach Hause gehen, wurden ihre Fragen zum Smartphone doch hinreichend in einem Vier-Augengespräch geklärt.
Stärkung bei Kaffee, Tee und selbstgebackenen Kuchen gab es vom dreiköpfigem, ehrenamtlichen Catering-Team für die Wartenden und die Mitarbeitenden. Auch Ihnen war der herzliche Dank sicher, blieb doch am Ende nichts mehr übrig.
Damit auch zukünftig Anfragen im Bereich von defekten Textilien und Holz erfüllt werden können, freut sich das Repair Cafe Wambel um freiwillige Mitarbeiter*innen, die ihr Fachwissen und ihre Fähigkeiten ehrenamtlich in diesem Sparten einbringen möchten. Ein engagiertes und offenes Team freut sich auf zukünftige Interessent*innen. Das Repair Cafe Wambel findet ca. alle 6-7 Wochen neunmal im Jahr jeweils freitags von 16-19 Uhr statt, Treffen zwecks Vorbereitung: eine Stunde vorher, um 15 Uhr.
Kontakt: Pfr. Jens Giesler, Tel: 400233 und Seniorenbüro Brackel, Tel: 50 29640 oder      E-mail: seniorenbuero.brackel@stadtdo.de

Autor:

Thomas Brandt aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.