Telefonaktion am 13. Februar
Antibiotika richtig einnehmen - Experten beantworten Fragen am Telefon

In NRW liegen die Antibiotika-Verordnungen durchschnittlich rund zehn Prozent über dem Bundesdurchschnitt.
5Bilder
  • In NRW liegen die Antibiotika-Verordnungen durchschnittlich rund zehn Prozent über dem Bundesdurchschnitt.
  • Foto: AOK/hfr.
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Der Stadt-Anzeiger bietet seinen Lesern wieder einen besonderen Service: Zusammen mit der AOK NORDWEST gibt es eine Telefonaktion. Drei Experten beantworten am Donnerstag (13. Februar) von 16 bis 18 Uhr Fragen zu Antibiotika und der richtigen Einnahme.

Der Hals kratzt, die Nase läuft und leichtes Fieber ist im Anmarsch – muss da unbedingt immer ein Antibiotikum her? Wann wirken Antibiotika und wann nicht? Wann werden sie bei Kindern eingesetzt und wie sind sie zu dosieren? Wie wird ein Antibiotikum überhaupt richtig eingenommen? Wodurch können bei Antibiotika Resistenzen oder krankmachende Keime entstehen?

Entstehung von Resistenzen

Antworten auf diese und viele weitere Fragen zum Umgang mit Antibiotika geben die Experten während der Telefonaktion, die Teil der Informationskampagne "Rationale Antibiotikaversorgung in NRW" von Gesundheitsministerium, den gesetzlichen Krankenkassen, Ärzten, Apotheken, der Krankenhausgesellschaft sowie der Landesbehinderten- und Patientenbeauftragten NRW unter dem Slogan „Damit Antibiotika auch morgen noch wirken“.

Denn in NRW liegen die Antibiotika-Verordnungen durchschnittlich rund zehn Prozent über dem Bundesdurchschnitt. Was viele nicht wissen: Jede Antibiotikagabe fördert die Entstehung von Resistenzen und gefährdet so die Wirkung des Medikaments. Im Ernstfall bedeutet das, dass Patienten bei bestimmten, an sich gut behandelbaren Erkrankungen mit einem bewährten Antibiotikum nicht mehr geholfen werden kann.

Sie erreichen unsere Experten unter folgenden Nummern (nur am Donnerstag, 13. Februar von 16 bis 18 Uhr):

  • Dr. Andrea Wienecke, Apothekerin bei der AOK NORDWEST in Dortmund, Tel. 0231 562296-53.
  • Dr. med. Folke Brinkmann, Kinderärztin Kinderklinik am Kath. Klinikum Bochum, Tel. 0231 562296-60.
  • Dr. med. Gisbert Breuckmann, Facharzt für Allgemeinmedizin und Vorsitzender Ärztekammer Westfalen-Lippe, Tel. 0231 562296-63. 
Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.