Bogensport: Landesmeisterschaft Westfalen - Baroper Frauen zeigen sich treffsicher

Erfolgreiches Damentrio des TuS Barop (v.l.): Iris Ehlert, Eva Weyers, Lydia El-Kareh
12Bilder
  • Erfolgreiches Damentrio des TuS Barop (v.l.): Iris Ehlert, Eva Weyers, Lydia El-Kareh
  • Foto: Jan Bank
  • hochgeladen von Uwe Mueller

Drei von Vier Landesmeistertiteln durch das Damentrio

Von den zwölf zu vergebenden Meisterschaftstiteln der Erwachsenen sicherten sich die Bogensportler des TuS Barop ein Viertel und waren damit der erfolgreichste Verein bei den diesjährigen Titelkämpfen Freiluft im Recurvebereich.
Die ersten drei Goldmedaillen waren nach der Qualifikationsrunde gesichert, deren Ergebnis für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft entscheidend ist.

Eva Weyers konnte sich in der Damenaltersklasse durchsetzen und holte dieses Jahr nach dem Landesmeistertitel in der Halle auch den Freiluftitel über 70 Meter. Und zusammen mit Iris Ehlert und Lydia El-Kareh gelang das gleiche Kunststück in der Mannschaftskonkurrenz: wie bei der Hallenmeisterschaft sind die Baroper Damen dieses Jahr auch der Titelträger im Freien.
Dem wollten die Herren nicht nachstehen und sicherten sich in der Besetzung Michael Ehlert, Stephan Lichtenhagen und Jan Steinmetz den Landestitel und schnitten damit um einen Platz besser ab als bei der Hallenkonkurrenz.

Mit diesen drei ersten Plätzen war der Medaillenhunger der Baroper Schützen jedoch noch nicht gestillt, denn für die Damen- und Schützenklasse gibt es im Kampf um die vorderen Plätze nach der Qualifikationsrunde noch ein Finalschiessen. Und diese Gelegenheit wollten sich die dafür Qualifizierten Iris Ehlert, Lydia El-Kareh bei den Damen mit 8 Teilnehmern sowie Michael Ehlert und Stephan Lichtenhagen bei den Schützen mit 16 Teilnehmern nicht entgehen lassen.
Bedauerlicherweise trafen im Achtelfinale die beiden Baroper Herren aufeinander. Hier setzte sich Michael Ehlert deutlich mit 6:0 durch. Im anschließenden Viertelfinale verschenkte er eine 4:0 – Führung und mußte eine 4:6 – Niederlage hinnehmen. Damit war die letzte Chance auf eine Einzelmedaille in einem Männerwettbewerb vertan.
Besser machte es die Frau von Michael Ehlert. Im Viertelfinale konnte Iris Ehlert einen 0:4 – Rückstand in einen 6:4 – Erfolg umwandeln und gewann anschließend das Halbfinale mit 6:2. Im abschließenden Finale zeigte sich dann die große Stärke einer Iris Ehlert: am Rande ihrer Leistungsfähigkeit läuft sie zur Höchstform auf. Der Kräfteverschleiss nach mittlerweile 117 geschossenen Pfeilen machte sich bemerkbar, trotzdem verwandelte sie einen 0:2 – Rückstand in einen 6:2 – Finalsieg und wurde Landesmeisterin in der Damenklasse.
Ein weiterer Platz auf dem Treppchen für den TuS Barop wäre durch Lydia El-Kareh möglich gewesen, die jedoch beim Kampf um Platz Drei beim Stand von 4:4 die zwei siegbringenden Punkte nicht für sich erschiessen konnte und mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen mußte.

Mit diesen hervorragenden Ergebnissen und der Bronzemedaille von Mara Weyers im Schülerbereich (vor einer Woche in Bochum) sind die Trainer und Verantwortlichen des TuS Barop sehr zufrieden.

Informationen zum Bogensport im TuS Barop finden sich unter www.tusbarop.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen