Bienensterben wird hingenommen

pixabay

Düsseldorf, 24. Mai 2019

Die auch von anderen Fraktionen im Rat mit debattierte, leider von den GRÜNEN verharmloste Anfrage durch Ratsfrau Claudia Krüger, auch Europakandidatin der Aktion Partei für Tierschutz - DAS ORIGINAL - TIERSCHUTZ hier! zum massenhaften Aussterben vieler verschiedener Bienenvölker war und ist eine Herzensangelegenheit der tierschützenden Ratsfrau Krüger.

Die Ausgangslage ist ein von dem BUND im Februar diesen Jahres gerichtetes Schreiben an den OB Geisel, in dem der BUND - verkürzt dargestellt - fordert: 1. Schaffung eines neuen Deiches, 2. Erhalt des alten Deiches mit seiner großartigen Wildbienenpopulation und 3. Vergrößerung der ökologisch und stadtklimatisch wertvollen Flussauenlandschaft.

Die beigeordnete Schneider antwortete für die Verwaltung, dass seit 2005 die Planungen laufen und viel Geld gekostet haben. Der jetzige Deich muss nach Ihrer Aussage dringend saniert werden, da er nicht mehr dem Stand der Technik entspricht und die dort lebenden Wildbienen sowie die 22.000 Bürger in der Nähe gefährdet sind. Das Planfeststellungsverfahren läuft und läuft.

Dazu Ratsfrau Claudia Krüger: "Es ist unerträglich, das seit 14 Jahren keine Lösung für die Bienen und die Auenlandschaft gefunden wird. Ich stelle fest, hier geht Wirtschaft vor Bienenleben. Das kann nicht sein."

Autor:

Alexander Führer aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.