Innendämmung in Wohnungen ist manchmal die einzige Möglichkeit zur Energieeinsparung und Vermeidung von Schimmelpilz

Wärmedämmung will gelernt sein
9Bilder
  • Wärmedämmung will gelernt sein
  • Foto: Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf
  • hochgeladen von Heiner Pistorius

Aktueller denn je ist das Thema Innendämmungen. Schärfere gesetzliche Anforderungen und steigende Energiepreise rufen einen größer werdenden Bedarf an energetischen Sanierungen hervor. Zur Wertsteigerung von Bauwerken und zur energetischen Optimierung von Bestandsgebäuden trägt eine effiziente Wärmedämmung wesentlich bei.

Eine nachträgliche Wärmedämmung der Außenwand kommt in vielen Fällen nicht in Betracht. Bei denkmalgeschützten Fassaden, Einhaltung der Bebauungsgrenzen, Teilbereichsdämmungen einzelner Wohneinheiten, wie etwa in Eigentumswohnungen, ist die Ausführung einer Fassadendämmung praktisch ausgeschlossen.

In diesen Fällen kann aber eine fachgerecht angebrachte Innendämmung den Komfort einer Wohnung, deren Wohnwert und den Gebrauchsnutzen verbessern sowie zur Energieeinsparung beitragen.

Solche Systeme wurden in mehrjährigen Praxistests erprobt und haben bewiesen, dass sie selbst unter verschärften Bedingungen sicher funktionieren und somit eine bauphysikalisch sichere sowie energetisch effiziente Alternative darstellen.

Zu Handwerksthemen finden Sie ebenfalls Beiträge unter http://malerillu.de , dem Online Magazin der Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf sowie unter http://malerbetriebe-in-duesseldorf.de/ und http://energie-und-fassade.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen