Kentzler: Handwerk trägt zur Stabilität bei

Handwerk als Stabilitätsfaktor
4Bilder
  • Handwerk als Stabilitätsfaktor
  • Foto: dusmedia, fotolia
  • hochgeladen von Heiner Pistorius

In einem Statement für die BILD-Zeitung (12. Januar 2012) kritisiert Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), die Panikmache vor einem Abschwung der Wirtschaft: „Es gibt keinen Grund, Rezessionsängste zu schüren.“ Zu den Konjunkturerwartungen für 2012 im Handwerk betont Kentzler, „das Handwerk wird zur Stabilität beitragen“. Gleichlautend äußerte sich Kentzler gegenüber dem WDR-Fernsehen (11. Januar 2012).

"Die Staatsschuldenkrise in Europa ist zwar eine Bedrohung. Es gibt jedoch keinen Grund dazu, Rezessionsängste zu schüren.

Viele Branchen im Handwerk hatten zum Jahresende volle Auftragsbücher. Vor allem der Binnenmarkt ist stabil. Die Menschen investieren gerne in Werte. Das sind ausgezeichnete Voraussetzungen. Das Wachstum wird 2012 etwas geringer ausfallen – es bleibt aber beim deutlichen Plus. Bundesweit erwarten wir 1,5 Prozent.

Was die Beschäftigung angeht: Viele Betriebe wollen zwar weiter einstellen. Doch gut ausgebildete Facharbeiter sind immer schwerer zu finden. Das wird einen weiteren Beschäftigungsaufbau schwieriger machen.

Alles in allem wird das Handwerk weiter zur Stabilität beitragen."

Quelle: ZDH

Zu Handwerksthemen finden Sie ebenfalls Beiträge unter http://malerillu.de. , dem Online Magazin der Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf sowie unter http://malerdüsseldorf.de und http://energie-und-fassade.de

Autor:

Heiner Pistorius aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen