Damensitzung bei den Marxloher Jecken lockte 200 Närrinnen in das Hotel Montan

Tolle Damensitzung der "Marxloher Jecken"
75Bilder
  • Tolle Damensitzung der "Marxloher Jecken"
  • hochgeladen von Harald Molder

Wiederum waren gut 200 bunt kostümierte Damen aus Marxloh und Umgebung ins „Hotel Montan“gekommen, denn die KG Marxloher Jecken hatte zur „Damensitzung 2013“ eingeladen. Über 5 Stunden feierten die Teufelinnen, Polizistinnen, Hexen uvm. ausgelassen im großen Saal des Hotels.

Der Einmarsch des „Damen Elferrates“ wurde mit Applaus begleitet und gleich im Anschluss zeigte die Tanzgarde der „Marxloher Jecken“ gekonnt ihren Gardetanz. Hierfür wurden die Mädels und Ex Kinderprinz 2011/2012 Timo I. auf der Bühne mit riesigem Applaus bedacht.

Der erste hohe Besuch stand ins Haus, als die Kinderprinzencrew in den Saal gespielt wurde. Eine Woche zuvor hatte für den närrischen Nachwuchs an dieser Stelle alles angefangen. Und bei ihrem Auftritt kamen die Damen im Saal so richtig auf Hochtouren.

Der nächste Programmpunkt sah ein Zwiegespräch von Claudia und Bernd. Frisch und unterhaltsam war dieses mit knackigen Pointen gespickt. Das war ein herrlicher Angriff auf die Lachmuskeln der Mädels und der Saal lachte Tränen. Da musste natürlich eine Zugabe her. Die beiden sind übrigens seit 1996 Mitglied des „Mostertpöttches e.V.“ in Düsseldorf.

Mit den „Dröpkes“ kam dann die wohl emotionalste Stimmungsband aus dem Mönchengladbacher Raum auf die Bühne des „Montan“. Sie sangen und spielten ihre Instrumente 100 prozentig „LIVE“, und lieferten eine mitreißende Darbietung, die mit stehendem Applaus honoriert wurde.

Seit über 15 Jahren sind die Jungs ein Garant für „gute Stimmmung“. Die Frauenherzen schlugen nicht nur dank der musikalischen Überzeugungskraft der attraktiven „Jungs” natürlich noch höher. Mit kölschen Liedern, Schlagern, aber auch aus Stücken des Rockbereichs sowie Eigenkompositionen waren sie voll und ganz auf der Wellenlänge der Besucherinnen.

Als dann die schmucken Jungs der „Stadtwache“ der KG Rot Weiss aus Hamborn in den Saal einmarschierten, waren die Mädels nicht mehr zu bremsen, denn es waren „die schönsten Männer von Hamborn“ die sich mit ihren zum Teil akrobatischen Gardetänzen in die Herzen der Damen tanzten. Die Insider unter den Damen sangen lautstark „Wir wolln die Rosen sehn“ und meinten damit die auf den „Hintern“ aufgenähten Stoffrosen, die allerdings erst beim bekannten Karnevalsschlager „Wer hat mir die Rose auf den Hintern tätowiert“ gezeigt wurden.

Nicht minder bejubelt wurde der Showtanz der „Marxloher Jecken“. Die Tanzgarde hatte wieder perfekte Tanzfiguren einstudiert und zeigten, das man sich um den tänzerischen Nachwuchs bei den Marxloher Jecken keine Gedanken machen muss.

Travestieshow begeisterte die Besucherinnen der Damensitzung

Nach diesem Auftritt folgten die schönsten Frauen die Männer sind. Miss Patricia und ihre Freunde zeigten Travestie vom Allerfeinsten und begeisterten mit herrlichen Stimmen, tollen Liedern und grandiosen und exklusiven Kostümen.

Als „Miss Patricia - Lady of Travestie“ sah man Patrik Amann aus Krefeld der für professionelle Travestie für die Sinne steht und seit Jahren schon auf den Brettern die die Welt bedeuten.

Und in seiner Begleitung „Dusty Casani“, ebenfalls ein Travestiekünstler par excellence, der im bürgerlichen Leben Frank Bartel heißt und aus Hamminkeln kommt.

Last but not least sorgte auch „Lady Michele“, alias Michael Haffa, aus Essen für verblüffende und exzellente Travestie.

Miss Patricia und ihre Freunde zauberten einen Weltstar nach dem Anderen mit viel Charme,Erotik und frechen Sprüchen auf die Bühne des Hotels und eroberten die Zuschauerinnen im Sturm. Und diese wurden von Beginn an in eine andere Welt entführt, voller Farben und Musik. Und die Show ließ die Herzen höher schlagen.

Dusty Casani sah man als eine"Frau" die durch ihr loses Mundwerk aber ihre dennoch liebenswürdige Art durchs Leben geht. Sich selbst auf die Schippe zu nehmen bereitete ihr das größte Vergnügen. Sie hat die Travestie neu erfunden und den Staub der alten Tage von den Bühnen gefegt. Denn live Gesang und Comedy sind die Zeichen einer neuer Zeit. Denn abschalten und Spass braucht jeder Mensch in seinem Leben. Und so ging es auch den Besucherinnen an diesem Morgen.

Und da kamen sie, die großen Sängerinnen der Welt wie beispielsweise Liza Minelli oder Nana Mouskouri.

Herzerfrischend auch „Dusty Casani“ die mit einer wunderbaren an Komik nicht zu überbietenden Fassung in Küchenkittel und mit Kopftuch das Lied vom „Zigeunerschnitzel“ sang.

Natürlich wurde wer Wandel der Künstler von der Frau zum Mann zum bekannten Sinatra Song „My way“ von ganz besonders lang anhaltendem Applaus begleitet.

Dann kam der Moment, auf den alle Damen im Saal gewartet hatten. Sie standen alle auf um den höchsten närrischen Würdenträger der Stadt, Prinz Dirk II. mit seiner Crew zu begrüßen. Diese hatte bei den Damen direkt einen Stein im Brett und zeigte ihr musikalisches und tänzerisches Programm.

Den krönenden Abschluss bildete die Gruppe „Dreck Stop“ aus den eigenen Reihen der „Marxloher Jecken“, die mit ihrer herrlichen Playbackshow die Größen der Partysänger auf die Bühne zauberte. Den Damen standen vor Lachen die Tränen in den Augen.

Nach einem gut 5 Stunden dauernden Programm kann man nur sagen, dass die „Marxloher Jecken“ eine gekonnte Damensitzung auf die Beine gestellt hatten.

Die Fotostrecke von Detlef Schmidt ist hier eingestellt:

http://www.lokalkompass.de/duisburg/kultur/fotostrecke-damensitzung-bei-den-marxloher-jecken-lockte-200-naerrinnen-in-das-hotel-montan-d255081.html

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.