13. KinderLiederlandschaft Niederrhein/Duisburg startet am 29. Januar
"Ein Festival für die Zukunft"

"Leichtfuß & Liederliesel", Beate Tarrach und Reinhard Simmgen, entwickeln gemeinsam zahlreiche Mitmach- und Bewegungslieder sowie Musiktheater-Programme in deutscher Sprache.
2Bilder
  • "Leichtfuß & Liederliesel", Beate Tarrach und Reinhard Simmgen, entwickeln gemeinsam zahlreiche Mitmach- und Bewegungslieder sowie Musiktheater-Programme in deutscher Sprache.
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Von Dienstag, 29. Januar, bis Sonntag, 3. Februar, begeistert die 13. KinderLiederlandschaft Niederrhein/Duisburg in 13 Konzerten wieder Kinder, Eltern und Großeltern.

Wie jedes Jahr stellt Helmut Meier, Organisator und künstlerischer Leiter, drei Acts der deutschsprachigen Kindermusikszene vor. Dieses Mal dabei: "Ferri" aus Frankfurt am Main, "Unmada Manfred Kindel" aus Hannover und "Leichtfuß & Liederliesel" aus der Oberlausitz.
In 13 Konzerten und einer Fortbildung wird Kindern, Eltern und Großeltern, aber auch interessierten Lehrern und Erziehern ein Ausschnitt aus der aktuellen Kinderliedermacherszene gezeigt. Dabei finden - wie immer - einige der Konzerte nicht öffentlich in Schulen und KiTas, andere jedoch öffentlich statt.
Für Helmut Meier, geboren in Rheinhausen, spielt Musik eine besondere Rolle für Kinder: "Musik hat für Kinder nicht nur einen hohen Unterhaltungswert. Musik (mit)machen, singen, spielen, tanzen, fördert die sprachlichen und motorischen Fähigkeiten der Kinder und stärkt die Gemeinschaft. Zahlreiche Studien beweisen das eindrucksvoll. Eltern ist diese Tatsache allerdings nicht immer bewusst, und diese sind es, die ihren Kindern erst die Möglichkeit eröffnen, Musik, Theater und so weiter nicht nur kennen zu lernen, sondern auch als selbstverständlichen und willkommenen Teil ihres Lebens zu empfinden."
Mit jährlich wechselnden Musikern unterschiedlichster Stilrichtungen, vielen Veranstaltern und der Hilfe und Förderung des Kulturbeirats der Stadt Duisburg sowie des Ministerpräsidenten des Landes NRW inszeniert Meier seit 2007 dieses Festival in der Region Niederrhein/Duisburg, das schon viel Strahlkraft entwickelt und aufmerksam gemacht hat auf das tatsächlich vorhandene, große Angebot an guter Musik für Kinder.
Mit Hilfe der Stadt Duisburg, dem Verein PRO Lied, der Sparkasse Duisburg, der Familienstiftung Grillo, dem Lions Club Duisburg, dem Verein PROFOLK (Berlin) sowie dem Verein Spielträume e.V. konnte das Festival jährlich veranstaltet werden.
Inzwischen hat die KinderLiederLandschaft im Laufe der Jahre in fast 180 Veranstaltungen rund 30 Künstler und Bands für Kinder vorgestellt.
Für Meier ein wichtiger Schritt: "Insgesamt sehe ich das Kindermusikfestival als Bereicherung des Kultur- und Bildungsangebots für Eltern, Kinder und Pädagogen in der Region; ein Festival, das die musische Bildung der Kinder mit anstoßen hilft und die pädagogischen Kräfte unterstützt; ein Festival für die Kinder der Region und damit für die Zukunft der Region."
Ein Festival-Flyer ist im Internet unter www.helmut-meier.de abrufbar.

Öffentliche Veranstaltungen

  • Dienstag, 29. Januar, 14 bis 17 Uhr, Kom’ma-Theater, Schwarzenberger Straße 147 in Rheinhausen: Workshop „Sprache spielend lernen“ von und mit Beate Tarrach (Liederliesel). Eine Fortbildung mit viel Musik für Lehrer, Erzieher und Interessierte. Anmeldungen im Kom’ma-Theater unter info@kommatheater.de oder unter Tel. 0203/2838486. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro. 
  • Sonntag, 3. Februar, 11.15 Uhr, Kulturtreff Alte Dorfschule im Kulturspielhaus, Dorfstraße 19 in Rumeln: Konzert mit "Entertainer" Ferri. „Piraten“ - für kleine und große Piratinnen und Piraten ab vier Jahren. Karten unter info@kulturtreffaltedorfschule.de oder Tel. 02151/404149. 
  • Sonntag, 3. Februar, 15 Uhr, Kom’ma-Theater, Schwarzenberger Straße 147 in Rheinhausen: Abschlusskonzert der KinderLiederLandschaft 2019. Mit Liederliesel & Leichtfuß, Ferri, Unmada und Helmut Meier für Omas und Opas, Mütter und Väter, Söhne und Töchter, kurz: für Menschen von vier bis 104 - das traditionelle und immer wieder einzigartige Vor- und Mitmachkonzert aller diesjährigen Musiker der KinderLiederLandschaft. Anmeldung unter info@kommatheater.de oder Tel. 0203/2838486. 
"Leichtfuß & Liederliesel", Beate Tarrach und Reinhard Simmgen, entwickeln gemeinsam zahlreiche Mitmach- und Bewegungslieder sowie Musiktheater-Programme in deutscher Sprache.
Helmut Meier inszeniert und organisiert die KinderLiederlandschaft Niederrhein/Duisburg schon seit 2007.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen